FANDOM


30px-Ära-Aufstieg


VX-391 war ein Frachtschiff der Konföderation unabhängiger Systeme, welches in den Klonkriegen im Jahre 22 VSY verwendet wurde.

Geschichte

Im Jahre 22 VSY stahl die Galaktische Republik den Frachter von der Separatisten-Allianz, um heimlich zu den Schiffsweften des Planeten Gwori zu gelangen. Da die Flotte der Separatisten zu groß und mächtig wurde musste die Produktion gestoppt werden. Aufgrund eines Lebensscanners, welcher durch radioaktive Strahlung alles Leben an Bord eines Schiffes vernichtete, ließ sich ein kleiner Trupp Jedi, darunter Anakin Skywalker, Obi-Wan Kenobi und Ahsoka Tano und wenige Klonkrieger unter CC-7567 „Rex“, in Karbonit einfrieren. Der Astromechdroide R2-D2 steuerte danach einen B1-Kampfdroiden, welcher dann VX-391 durch den Scanner lenkte. Durch ein Täuschungsmanöver der Separatisten, diese befahlen allen Frachtschiffen zur Plattform A-61 zu kommen, der Weg zu dieser war R2-D2 aber unbekannt, wurde die Eindringlinge aber enttarnt und abgeschossen.[1]

Quellen

Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+