FANDOM


30px-Ära-Aufstieg



Die Vagabond Trader war ein SX-Truppentransporter der Großen Armee der Republik.

Geschichte

Als im Jahre 19 VSY die Order 66 ausgegeben wurde, war die Vagabond Trader auf dem Planeten Dellalt im Einsatz. Dort wurde sie von einigen Jedi, die die Ausführung der Order 66 überlebt hatten, gestohlen und als Fluchtfahrzeug benutzt. Als die Jedi einen Funkspruch von weiteren überlebenden Jedi erhielten, steuerten sie die Vagabon Trader in den Tingel-Arm, wo sie sich mit der Besatzung der Drunk Dancer treffen wollten. Als sie am Treffpunkt eintrafen, sprangen dicht hinter der Trader einige imperiale Schiffe aus dem Hyperraum und verfolgten den Transporter. Dank der Hilfe der Drunk Dancer konnten die verfolgenden Sternjäger zwar dezimiert werden, aber kurz darauf erschien ein imperialer Kreuzer auf dem Schlachtfeld. Bevor die Trader jedoch zerstört werden konnte, schaffte es die Besatzung der Drunk Dancer, die Sensoren des Schlachtschiffes zu blenden und die Trader an Bord zu nehmen. Daraufhin flohen sie aus dem System.

Später überlisteten die Jedi mit der Vagabond Trader die imperialen Verkehrskontrollen von Felucia, Saleucami und Kashyyyk, indem sie sie als zivilen Frachter tarnte.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.