FANDOM


30px-Ära-Aufstieg

Lesenswert Dieser Artikel wurde für die Wahl zum Lesenswerten Artikel vorgeschlagen. Entscheide auch Du, ob der Artikel von überzeugender Qualität ist!


Kanon
Weiter unten findest du alle Legends-Informationen!


Die Jedipedia ist cool!

Jedipedia

Ist

Jedipedia2

cool

Nö!

Legends
Weiter oben findest du alle Kanon-Informationen!


„LS-607, ich fordere Verstärkung an!“
— Valon Rudhor im Kampf gegen Zeb Orrelios (Quelle)

Baron Valon Rudhor, mit dem Codenamen „LS-607“ versehen, war ein menschlicher TIE-Jäger-Pilot, welcher dem Galaktischen Imperium auf dem Planeten Lothal diente. In seiner Dienstzeit wurde zwei mal von regionalen Rebellen angegriffen und besiegt. Der Lasat-Schläger Garazeb Orrelios verprügelte inmitten seiner eigen eigenen Leute, ein ander mal wurde er von Ezra Bridgers Energieschleuder geschlagen, während dieser seinen Sternenjäger ausraubte. Trotz dieser Fehlschläge erwies sich Rudhor als kompetenter und begabter Pilot.

Legends
Weiter oben findest du alle Kanon-Informationen!


Biografie

HNNRudhor

Valon Rudhor in den HoloNetz News bei Alton Kastle.

Nach seiner Ausbildung etliche Jahre vor der Schlacht von Yavin in einer Akademie galt Valon Rudhor als vollständiger Pilot der imperialen Flotte. Der menschliche Mann hatte sich bereits zuvor einen Namen als Baron gemacht und galt als angesehener und bewunderter Verfechter der imperialen Ideale. Diese Situation machte sich das Imperium, im speziellen der Konzern Sienar-Flottensysteme, welcher einen Großteil der Schiffe der Regierung herstellte, zu nutzte und sandte Rudhor nach Lothal, einem kleinen Landwirtschafts-Außenposten, um dort als propagandistisches Mittel verwendet zu werden. Unter anderem auch bekannt als „LS-607“[1] widmete man dem Soldaten auch eine eigene Nachrichtensendung in den HoloNetz News, in welcher er von Alton Kastle beschrieben wurde. Neben seiner Mission als Machtinstrument war es Valon zudem bestimmt, Produkte von Sienar zu testen.[2]

Scharmützel auf dem Marktplatz

„Commander, kommen sie einfach her!“
— Rudhor bittet einen Imperialen um Verstärkung (Quelle)
Scharmützel auf dem Capital-City-Marktplatz

Valon bedroht Zeb Orrelios mit einem E-11-Blastergewehr.

Inmitten des Jahres 5 VSY wurde Rudhor während einer Wartung seines TIE-Jägers vom Lasat-Rebellen Garazeb Orrelios überrascht, welcher auf der Flucht war, da er kurz zuvor zwei Sturmtruppen verprügelt hatte um so einen von diesen angepöbelten Ungnaught-Händler zu beschützen. Sofort wies der Pilot den Eindringling in barschen Tonfall darauf hin, dass er sich in imperialen Sperrgebiet befände, doch diese Warnung ignorierte der Lasat und schlug Valon mit einem gewaltigen Faustschlag zu Boden. Während dieser versuchte wieder zu sich zu kommen, bekämpfte Orrelios seine Verfolger. In diesem Kampf rutschte ein E-11 Blastergewehr zu Rudhors Füßen, welches der erwachende Baron an sich nahm und damit seinen Kontrahenten bedrohte. Zur selben Zeit versuchte er Kontakt mit dem Imperium aufzunehmen um Verstärkung anzufordern. Sein Gesprächspartner reagierte relativ schlecht auf die Tatsache, dass nur ein Gegner den Soldaten ein Problem bereitete, dennoch wurde sandte er weitere Truppen. Inzwischen ergriff Gazazeb die Flucht und bestieg den umherstehenden TIE-Jäger. Valon nutzte die Gelegenheit und beschoss den Feind, allerdings traf keiner seiner Schüsse das Ziel. Zu seinem Missgunsten verlor er den Lasat aus den Augen, sodass er nicht schnell genug reagieren konnte als dieser ihn von oben angriff und von sich wegschleuderte. Dadurch erneut in die Bewusstlosigkeit versinkend entging er weiteren Faustschlägen des Kontrahenten.[1]

Kampf in der Ebene

„Du mieser kleiner…das wird dir noch leid tun, nein, das wird dein Tod sein!“
— Valon über Ezra Bridger (Quelle)
ValonBeschuss

Valon wird von Ezra Bridger beschossen.

Kurze Zeit nach diesem Missgeschick seitens des Barones war dieser wieder auf den Beinen und einsatzbereit. Sein Einsatz wurde sogleich wieder auf die Probe gestellt, als er die Verfolgung der Geist aufnahm und sie über die Ebene der Welt Lothal verfolgte. Trotz seines Talentes im Umgang mit einem Sternenschiff hatte er keine Chance gegen den gut gepanzerten Frachter und wurde schlussendlich vom Himmel geschossen. Der Straßenjunge Ezra Bridger beobachtete das Spektakel und den Absturz. Sofort eilte er zum zerstörten Schiff um zu helfen, stehlen und die geraubten Maschinenteile am Schwarzmarkt zu verkaufen, doch er rechnete nicht mit überlebenden. Valon war aber noch bei Bewusstsein, wenn auch angeschlagen, dennoch war er erbost, dass der junge Bridger es wagte sein Schiff und somit das Eigentum des Imperiums zu berühren. Der Baron versuchte aus dem Jäger zu steigen, doch das Unterfangen wurde vom Außenstehenden verhindert, da sich dieser auf die Cockpit-Klappe am Dach des Vehikels gesetzt hatte. Nach einer kurzen Zeit Gefangenschaft öffnete sich der Ausstieg doch und Erza fragte nach Dank. In der Art des arroganten Offiziers stand Rudhor aber über solchen Gefälligkeiten und ignorierte den neugierigen Jungen. Auf die Bemerkung seines Gegenübers, dass er am Flugschreiber festhing, reagierte der Pilot überrascht und ebenfalls konnte er nicht glauben, dass sein Gesäßteil der Hose sich irgendwo verfangen hatte. Plötzlich verabschiedete sich der junge Ezra und stürmte aus dem Schiff, zuvor riss er noch Rudhors Helm aus dessen Händen. In diesem Moment kapierte Valon, dass seltsame Verhalten des Straßenkindes, welcher ihm Lügen erzählt hatte um an bestimmt Teile des Raumschiffes zu gelangen und sie somit am Schwarzmarkt zu verkaufen. Nachdem er das verstanden hatte, griff Valon nach der Zielvorrichtung seiner im TIE integrierten Laserkanonen und feuerte in der Absicht das Kind zu töten. Der Versuch aber misslang und er gab Bridger dadurch die Möglichkeit mit seiner eigenen Waffe auf Rudhor zu schießen. Der Schuss seiner Schleuder traf in direkt und ließ ihn zum zweiten Mal durch die Hand eines Rebellen in Ohnmacht fallen.[3]

Legends
Weiter oben findest du alle Kanon-Informationen!


Persönlichkeit und Fähigkeiten

„Bedanken, bitte. Ich bin Offizier der imperialen Flotte ich habe deine Hilfe nicht nötig.“
— Valon zu Ezra Bridger (Quelle)
ValonPilot

Valon in seiner Piloten-Kluft

Valon Rudhor verkörperte klischeehaft einen typischen imperialen Offizier. Der Stolz auf seine Titel, nämlich Baron und Offizier, ließ den jungen Piloten arrogant und überheblich werden, Dank zu geben war unter seiner Würde.[3] Trotzdem war er nur mit mittelmäßiger Intelligenz gesegnet, seine Leichtgläubigkeit war ein große Schwäche seinerseits.[3] Seine Makel außer Acht lassend, war Rudhor ein guter Pilot und ein kompetenter imperialer Soldat, welcher stets seine Pflicht ausübte. Er war stets darauf bedacht die Regeln und Gesetze des Regierung nicht zu missachten und sie auch anderen Mitbürgern beizubringen, wenn auch mit Gewalt und im harschen Tonfall.[1] In Situationen auswegloser Gefahr verlor Valon leicht die Nerven wodurch sein Treffgenauigkeit und der ihm entgegengebrachte Respekt zu sinken begann.[1]

Hinter den Kulissen

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.