FANDOM


Kanon-30px

Vardos war ein von Menschen bewohnter Planet im Jinata-System. Hier lag die Internatsschule für die zukünftigen Anführer des Imperiums, die von der Aqualishanerin Gleb geleitet wurde. Der von Vardos stammende Garrick Versio war dafür verantwortlich, dass der Planet bereits kurz nach dem Ende der Klonkriege dem Galaktischen Imperium beitrat und sich das Jinata-System unter der imperialen Flagge vereinigte. Er machte die Shin'yah-Bäume zu einem Symbol für die Imperiumstreue des Planeten und stellte sie unter Naturschutz, weshalb sie, als das Imperium 0 NSY die Flora des Planeten zerstört hatte, noch immer gezüchtet wurden. Iden Versio wuchs hier auf und ging zusammen mit Gideon Hask auf das Internat.

4 NSY entschloss sich das Imperium, im Zuge von Operation Asche ein Exempel an Vardos zu statuieren, indem es mithilfe von Klimawandlern Stürme erzeugte, die eine Bedrohung für die Bevölkerung darstellten. Das Inferno-Kommando kehrte daher auf den Planeten zurück, um Gleb in Sicherheit zu bringen. Dabei zerstritten sie sich jedoch, was zur Desertion von Del Meeko und Iden Versio führte.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.