FANDOM


30px-Ära-Imperium


Der Veltnor-Konvoi war ein Frachtkonvoi des Galaktischen Imperiums. Dabei wurde der Veltnor Konvoi von dem Loronar Angriffskreuzer Scythe eskoriert. Die Frachter transportierten allesamt Waffen, Material und sonstige Güter als Nachschub für die vergangene Schlacht von Hoth im Jahr 3 NSY.

Geschichte

Der Veltnor-Konvoi stellte das Ziel eines Überfalls der Rebellen-Allianz dar, bei dem der neueingestellte Pilot der Allianz, Ace Azzameen, seine Fertigkeiten zum ersten Mal unter Beweis stellen konnte. Dabei wurde der Konvoi von dem Loronar Angriffskreuzer Scythe eskortiert, was sich nachfolgend als zu schwach herausstellte. Von der Defiance starteten einige Y- und X-Flügler, um die Frachter abzuschießen. Folglich fiel ein Frachter nach dem anderen den Laser und Protonentorpedos der Sternjäger zum Opfer. Unter konzentriertem Feuer wurde auch die Luft für die Scythe immer dünner, weshalb sie gezwungen war, sich über den Hyperraum zurückzuziehen.

Wo und ob sich der Angriffskreuzer nachträglich wiedereinordnete ist unbekannt, der Konvoi wurde bei dem Überfall vollständig zerstört.

Schiffe des Verbandes

Folgende Schiffe gehörten zu diesem Konvoi:

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.