FANDOM


Legends-30px


„Eine faszinierende, geheimnisvolle Stadt! Fällt Ihnen nicht auf, dass Fenster und Türen viel zu groß für Lahsbees sind?“
— Dani zu Leia Organa (Quelle)

Die Verbotene Stadt ist eine Siedlung auf dem im Mittleren Rand der Galaxis gelegenen Planeten Lahsbane. In dieser Stadt, die am Rand einer breiten und tiefen Schlucht liegt, leben die Huhks, die das Erwachsenenstadium der auf Lahsbane beheimateten Spezies der Lahsbees darstellen.

In der Pubertät verwandeln sich die kleinen und friedfertigen Lahsbees in die wesentlich größeren, gefährlichen und zur Gewalt neigenden Huhks. Diese ziehen sich zu ihrem eigenen Schutz und zum Schutz anderer in die Verbotene Stadt zurück. Das Betreten dieser Stadt ist sowohl den Lahsbees als auch Außenweltlern streng untersagt, und die Huhks verlassen ihre Stadt nur selten.

Die prunkvollen Gebäude der Verbotenen Stadt sind an die Körpergröße der Huhks angepasst. Als Prinzessin Leia Organa und die Zeltronerin Dani die Stadt im Jahre 4 NSY trotz des Verbotes betraten, waren sie über die enorme Größe der Türen und der Fenster erstaunt, denn sie wussten zu diesem Zeitpunkt noch nichts von den Huhks, und die Abmessungen der Häuser schienen nicht zu der geringen Körpergröße der Lahsbees zu passen.

In der Verbotenen Stadt gibt es auch eine Schatzkammer, die mit Gold, Edelsteinen und anderen wertvollen Dingen angefüllt ist. Kurz vor der Schlacht von Endor wurden hier auch die Logbuchkassetten des Rebellen-Piloten Yom Argo, der auf Lahsbane abgestürzt und ums Leben gekommen war, aufbewahrt. Die Lahsbees hatten die Kassetten als Andenken an einen der Ihren, der Argo geholfen hatte und kurz nach dessen Absturz gestorben war, in die Stadt gebracht. Kurze Zeit später überquerten Prinzessin Leia Organa und Dani mit einem der Gasballone der Lahsbees die Schlucht, die die Wälder, in denen die Lahsbees damals lebten, von der Verbotenen Stadt trennte, und betraten auf der Suche nach ebenjenen Logbuchkassetten die Stadt und die Schatzkammer. Dort wurden sie von einigen Huhks gestellt, doch Luke Skywalker, der ihnen ohne ihr Wissen mit einem Gleiter gefolgt war, rettete sie, indem er die Huhks mit seinem Blaster betäubte.

Hinter den Kulissen

Verbotene Stadt innen

Leia und Dani betreten die Verbotene Stadt.

In der Comicgeschichte Die Geisterstadt der Katzenmenschen! aus dem Jahr 1983, in der die Verbotene Stadt erstmals erwähnt wird und zu sehen ist, ist immer nur von der Verbotenen Stadt die Rede, und es ist auch nur eine einzige Stadt zu sehen, wohingegen in The Complete Star Wars Encyclopedia der Plural verwendet wird.

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.