FANDOM



30px-Ära-Aufstieg

Die Vermin-Thrax war ein Drachenboot-Klasse Frachter, der zu Zeiten der Klonkriege von den trandoshanischen Jägern vom Mond Wasskah verwendet wurde.

Geschichte

VerminThrax stürzt ab

Die Vermin-Thrax stürzt ab.

Bevor er in den Dienst der Trandoshaner fiel, verkehrte der Frachter unauffällig zwischen industriellen Raumhäfen, doch dann fand der Anführer der Jäger Garnac Gefallen an dem Schiff und beschloss, es für ihre Zwecke umzubauen. Er entfernte die Frachtmodule aus dem Heck der Vermin-Thrax und ersetzte sie durch Gefängniszellen, in die die Jäger die gefangengenommenen Jünglinge steckten, um sie auf Wasskah zur Jagd wieder freizulassen. Wer nicht schnell genug in den Dschungel des Mondes flüchten konnte, wurde gleich beim Absetzungsort von den Rotationskanonen oder den von Garnac zusätzlich angebrachten Kinnlasern getötet. Die beiden trandoshanischen Piloten Clutch und Goron flogen die Vermin-Thrax, wurden jedoch später von der Jedi Ahsoka Tano getötet, als sie neue Opfer zu dem Mond brachten. Die Padawan griff das Schiff gemeinsam den anderen überlebenden Jünglingen an, wobei sie die Systeme beschädigte und das Schiff in die Sümpfe Wasskahs stürzte. Die anderen Trandoshaner bargen die toten Körper schließlich aus dem Wrack, ob der Frachter noch nach der Schlacht auf dem Mond geborgen wurde ist unbekannt.

Hinter den Kulissen

Die Vermin-Thrax wird in einigen Quellen auch Reugeot 905 genannt.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.