Autoren.png Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Handlung, usw. Ahsoka Tano die Beste (Diskussion) 14:38, 15. Apr. 2014 (UTC)

Legends-30px.pngKanon-30px.png30px-Ära-Aufstieg.png30px-Ära-Real.pngÄra Klonkriege.png


Verschollen, im englischen Original The Disappeared, ist die achte und neunte Folge der sechsten Staffel von The Clone Wars. Sie wurde erstmals am 1. März 2014 auf Super RTL in deutscher Sprache ausgestrahlt.

Handlung

Teil 1

Verschollen.PNG
Jar Jar und Julia.PNG
Julias Entführung.PNG

Die neutrale Welt Bardotta bittet den Senat um Hilfe. Kanzler Palpatine versichert Königin Julia, dass sie jemanden schicken würden. Doch Julia will nur Jar Jar Binks und sonst keinen. Der Jedi-Rat weiß, dass die Bardottaner ein sehr machtsensitives Volk sind, sie jedoch nicht den Lehren der Jedi oder Sith folgen. Leider mögen die Bardottaner die Jedi nicht, weil sie die Jedi als Kindesentführer sehen. Trotzdem entschließt sich Mace Windu, mit Jar Jar zu reisen, da die Angelegenheit vielleicht die ganze Galaxis betrifft. Am nächsten Tag reisen beide ab und Jar Jar erklärt Mace Windu, dass er Julia schon lange nicht mehr gesehen hat. Als sie ankommen, muss Windu sein Lichtschwert abgeben. Sie werden dann in den Thronsaal geführt, wo Königin Julia schon auf sie wartet. Sie ist empört, dass Jar Jar einen Jedi mitgebacht hat, aber als Jar Jar sagt, der Jedi wäre sein Diener, ist die Königin einverstanden. Sie erklärt ihnen, dass sich eine alte Prophezeiung erfüllt. Nach und nach verschwinden die Dagoyanischen Meister und wenn alle verschwunden sind, wird Unheil über die Galaxis einbrechen. Anschließend schickt Julia alle hinaus außer Jar Jar. Sie gesteht ihm, dass sie ihn immer noch liebe.

Nach mehreren Stunden ist Jar Jar immer noch nicht zurück und Mace Windu macht sich auf, um ihn zu suchen. Er wird jedoch von Palastwachen aufgehalten, die er aber leicht austricksen kann. Derweil befinden sich Julia und Jar Jar in einer Meditationskammer und Julia ist gerade dabei, Jar Jar zu erzählen, was für eine Vision sie letzte Nacht hatte, als Mace Windu hereinplatzt. Die Königin ist empört und Jar Jar geht mit Windu nach draußen, um ihm zu erklären, dass er fast dabei war, herauszufinden, was Julia weiß. Er schickt Windu zurück in das Quartier und geht wieder zur Meditationskammer. Aber erstaunlicherweise ist Julia verschwunden! Da davor aber Palastwachen waren, muss der Entführer unsichtbar gewesen sein.

Mace Windu und Jar Jar stehen nun dem Rat vor, welcher es für eine weitere Erfüllung der Prophezeiung hält. Als sie fragen, woher die Prophezeiung kommt, sagt der Rat ihnen, dass sie vom früheren Frangawl-Clan stammt. Einer der Ratsmitglieder führt sie anschließend zur Grabstätte des alten Clans. Es ist eine verfluchte Höhle, erklärt er ihnen. Drinnen angekommen suchen sie nach einem Zeichen von Julia, als Jar Jar plötzlich von einem maskierten Bardottaner angegriffen wird. Dieser streut ihm Pulver an den Körper, wodurch er unsichtbar wird und der maskierte Angreifer ebenfalls. Beide verschwinden und Mace Windu versucht, ihnen zu folgen. Jar Jar wird dann in einen großen Höhlenbereich geführt, wo einige Käfige hängen, in denen Dagoyanische Meister sind. Jar Jar wird ebenfalls in einen solchen Käfig gesperrt. Doch er hat sein Komlink noch und ruft Mace Windu, der seinem Signal folgt. Jar Jar beobachtet derweil, wie die Macht eines Dagoyanischen Meisters ausgesaugt wird und in eine große, grüne Kugel gelangt. Er sieht auch Königin Julia. Dann soll auch ihm die Macht ausgesaugt werden und er versucht sich herauszureden, dass er keine Macht hätte, doch ein Maskierter sagt ihm, dass die lebendige Macht in jedem Lebewesen steckt. Im letzten Moment kommt Mace Windu ihm jedoch zu Hilfe und kämpft gegen die Mitglieder des Frangawl-Clans. Jar Jar versucht unterdessen, Julia zu befreien, jedoch entkommen die Anhänger mit ihr in ein Schiff und fliegen in Richtung eines nahegelegenen Mondes.

Als Mace Windu und Jar Jar Binks wieder dem Rat vorstehen, versprechen sie, die Königin zu retten!

Teil 2

Mace Windu und Jar Jar Binks machen sich auf den Weg, Königin Julia zu retten. Sie fliegen auf den nahegelegenen Mond des Planeten Bardotta, Zardossa Stix. Als sie ankommen, bekommt Windu eine Vision von einem Marktplatz im Zardossa-Stix-Raumhafen. Sie machen sich gleich auf den Weg dorthin. Dort angekommen, sieht Jar Jar ein paar Mitglieder des Frangawl-Clans und sie folgen ihnen. Sie kommen an ein großes Gebäude und Jar Jar und Mace Windu kämpfen gegen die Mitglieder des Clans und zwei Monster. Windu schafft es mit Jar Jars Hilfe, alle zu besiegen, jedoch entkommen einige mit der Zardossa-Bahn in die Wüste. Jar Jar und Windu kaufen sich auf dem Marktplatz ein Reittier und folgen den Schienen durch die Wüste. Währendessen befindet sich Julia angekettet auf der Zardossa-Stix-Pyramide. Davor befindet sich eine Apparatur. Die Mutter erklärt Julia, dass dieses Gerät ihr die gesamte lebendige Macht entziehen wird, wenn alle Linsen das Mondlicht gleichzeitig einfangen werden, um die Macht in die grüne Kugel zu leiten. Die Mutter braucht die Macht, um wieder mehr Kraft zu bekommen. Wenig später kommen Mace Windu und Jar Jar Binks bei der Pyramide an. Die Mutter aber weiß, dass es noch eine letzte Verteidigungslinie gibt. Und so müssen Windu und Jar Jar noch gegen die Zardossa-Droiden kämpfen. Sie schaffen es und werden nur noch von einigen Anhängern des Frangawl-Clans aufgehalten. Mace Windu kümmert sich um sie, während Jar Jar versucht, Julia zu befreien. Mace Windu hat alle Anhänger erledigt, als plötzlich Mutter Talzin erscheint. Beide kämpfen gegeneinander, wobei Talzin ihre Magie einsetzt. Jar Jar hat derweil die Königin befreit und als das Ritual dann durchgeführt wird, wird die Kugel zerstört und explodiert. Wace Windu, Jar Jar und Julia können gerade noch entfliehen, doch Talzin verschwindet bei der Explosion. Am Ende reiten Julia, Mace Windu und Jar Jar auf ihrem Reittier durch die Wüste zurück zum Raumhafen.

Trivia

Weblinks

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.