FANDOM


30px-Ära-NeuRep30px-Ära-NeuJedi

Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Für so viele Quellen ist der Text viel zu klein. Das muss ausführlicher. Renegat Eins Gavin Darklighter Neue Republik 18:24, 11. Feb. 2015 (UTC)

Die Verteidigungsstreitkräfte der Neuen Republik waren der militärische Arm der Neuen Republik. Sie wurden nach der Gründung der Neuen Republik, 4 NSY, aus den Streitkräften der Rebellen-Allianz aufgebaut. Sie setzten sich aus der Flotte der Neuen Republik und den Bodentruppen zusammen. Ihre Aufgabe war die Verteidigung des Raums der Neuen Republik. Während ihres gesamten Bestehens befanden sich die Streitkräfte fast ständig im Konflikt mit anderen Parteien und hatte in zwei großen Kriegen zu kämpfen, zunächst im Galaktischen Bürgerkrieg und danach im Yuuzhan-Vong-Krieg. Trotz großer Opfer während des Krieges gegen die Yuuzhan Vong konnten die Streitkräfte die Invasoren nicht aufhalten. Erst mit Hilfe der Imperialen Streitkräfte, den Streitkräften der Hapaner und der Vorgeschobene Verteidigungsflotte der Chiss konnten die Streitkräfte die Invasoren besiegen. Neben den oben erwähnten großen Kriegen konnten die republikanischen Streitkräfte in kleineren Kämpfen fast immer Siege verbuchen, so zu Beispiel während der Schwarze-Flotte-Krise und der Krise um das Zweite Imperium. 28 NSY wurden die Verteidigungsstreitkräfte, ebenso wie die Neue Republik, aufgelöst und kurz darauf als Verteidigungsstreitkräfte der Galaktischen Allianz neu gegründet.

Geleitet wurden die Streitkräfte vom Oberkommandierenden, der jedoch dem NRMAK, einem Ausschuss des Senats der Neuen Republik, Rechenschaft ablegen musste.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.