FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

Die Vier Weisen von Dwartii waren ein Zusammenschluss von Philosophen auf Dwartii in den frühen Tagen der Republik. Ihre Namen waren Braata, Yanjon, Sistros und Faya.

Geschichte

Nach ihrem Zusammenschluss bestimmten die Vier Weisen die Gesetzgebung auf Dwartii. Ihre politische Philosophie galt als kühl und schonungslos, sie wurde auch lange Zeit später viel studiert und diskutiert.

Im Alten Jedi-Orden wurden bei den Padawan-Prüfungen oft die Rätsel und dazugehörigen Lösungen abgefragt.

Später wurden die Vier Weisen geehrt, indem Statuen von ihnen angefertigt und verkauft wurden. Vier dieser Statuen, die jeweils einen der Weisen darstellten, gelangten über Darth Plagueis in Palpatines Besitz. Mindestens eine dieser Statuen wurde 19 VSY bei dem Kampf zwischen Palpatine, Mace Windu, Agen Kolar, Kit Fisto und Saesee Tiin zerstört. In der Statue von Sistros war eine stabförmige Kammer hinter den Armen, wo Sidious sein Lichtschwert versteckte.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.