FANDOM


30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium

Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Ziro Desilijic Tiure fehlt als bekannter Vigo und The Clone Wars allgemein ebenfalls. RC-3004 (Comm-Kanal) 15:06, 21. Apr. 2014 (UTC)

Black Sun

Das Symbol der Schwarzen Sonne

Der Vigo war ein Rang innerhalb des Verbrechersyndikates Schwarze Sonne. Im Normalfall gab es neun Vigos.

Beschreibung

Die Vigos standen in der Rangordnung an der zweithöchsten Stelle nach dem Oberhaupt der Organisation, dem Unterlord. Ihr eigentlicher Rang war der eines Leutnants – „Vigo“ war ein Ehrentitel, der aus dem Alt-Tionesischen stammte und soviel wie „Neffe“ bedeutete. Durch diese familiäre Bezeichnung sollte der Eindruck vermittelt werden, dass die Organisation wie eine Familie zusammenstünde und nach außen hin als solche geschlossen auftrete.

Dem Unterlord unterstand ein Rat aus neun Vigos. Ihre Aufgabe war es, die kriminellen Aktivitäten zehntausender Handlanger in der ganzen Galaxis zu koordinieren. Jeder Vigo war für eines oder mehrere Systeme verantwortlich und hatte ein Spezialgebiet, zum Beispiel den Drogen-, Sklaven-, oder Waffenhandel oder das Glücksspiel. Alle Vigos buhlten um die Gunst des Unterlords. Ihre Position war mit sehr viel Einfluss und großer Macht verbunden, weswegen die Auswahl der Vigos sehr sorgfältig getroffen wurde und sie vom Unterlord mit großer Sorgfalt beobachtet wurden.

Es gab unterschiedliche Möglichkeiten, ein Vigo zu werden. Einige von ihnen arbeiteten sich von ganz unten durch die Ränge der Organisation, beginnend mit einfachen Tätigkeiten als Kleinkriminelle oder Schmuggler, aber auch als ganz normale Geschäftsleute, und stiegen aufgrund ihrer Loyalität, Fähigkeiten und Leistungen langsam auf, bis sie für würdig befunden wurden, diese wichtige Position einzunehmen. Andere erbten diese Position von ihrer Mutter oder ihrem Vater und wurden bereits seit der Geburt nur auf diese Rolle vorbereitet und trainiert.

Starb ein Vigo, wurde sein Nachfolger von den verbliebenen Vigos aus dem Kreis der bewährten Mitglieder der Schwarzen Sonne nominiert.

Xist Glas

Der Vigo Xist

Im Jahr 33 VSY erhielt der Sith-Schüler Darth Maul den Auftrag seines Meisters Darth Sidious, alle neun Vigos der Schwarzen Sonne zu töten, weil dadurch die Organisation auf einen Schlag handlungsunfähig gemacht werden sollte. Er tötete neben den Vigos auch den damaligen Unterlord Alexi Garyn. Es dauerte lange, bis die Schwarze Sonne sich von diesem Verlust erholt hatte und zu neuer Einheit zurückfand. Trotzdem konnte die Organisation zum Missfallen des späteren Imperators nicht dauerhaft geschlagen werden. Nach dem Aufstieg des Prinzen Xizor zum neuen Unterlord wurde das Syndikat sogar mächtiger als je zuvor.

Die bekanntesten Vigos waren u. A.:

Obwohl jeder Vigo großen Wert auf Macht und Einfluss legte, waren sie dennoch dauerhaft bemüht, sich dem Unterlord gegenüber devot und ergeben zu zeigen, da höhere Ambitionen – auf die Übernahme der Organisation – und Intrigen ungern gesehen wurden und deswegen in der Regel tödlich endeten, wenn sie ans Tageslicht kamen. Prinz Xizor bevorzugte Vigos, die zwar einerseits machthungrig und stark waren, andererseits mit ihrer Position und dem damit verbundenen Reichtum und Einfluss vollkommen zufrieden waren. Durga der Hutte hatte zwar höhere Ambitionen, wurde aber von Xizor als Vigo toleriert und respektiert, weil er niemals Verrat begangen oder den Unterlord hintergangen hätte, sondern eine geplante Machtübernahme nur mittels eines offenen Putsches durchsetzen würde – was etwas anderes war als ein Vigo, dem man nicht trauen konnte.

Bekannte Vigos

Hinter den Kulissen

Vigo ist ebenfalls der Name …

  • … einer Stadt[[1]] in der spanischen Provinz Galicien.
  • … einer italienischen Gemeinde (Vigo di Fassa)[[2]].
  • … eines Filmes (Vigo: Passion for Life (1998))[[3]].
  • … einer Figur aus dem Film Ghostbusters II (1989)[[4]].

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+