FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

„Sir! Jemand hat den Brennpunkt des Sturms neu justiert. Der Sturm ist jetzt direkt über uns!“
— Ein Mitarbeiter zu Nagg (Quelle)

Villpu Nagg war ein männlicher Aqualishaner und zur Zeit der Klonkriege Leiter der Wetterkontrollstation von Kriegsherr Unger Gout auf Khorm. Er wurde im Zuge der Schlacht um Khorm getötet, als die Station von den Verbänden der Galaktischen Republik zerstört wurde.

Biografie

Während der Schlacht wurde Villpu Nagg von Kriegsherr Gout kontaktiert. Er meldete ihm, dass eine Eingreiftruppe unter der Führung von zwei Jedi auf dem Weg zur Wetterkontrollstation wären, um sie zu zerstören. Daher sollte Nagg einen gewaltigen Sturm erschaffen, der die Jedi allesamt auslöschen würde. Der Aqualishaner warf ein, dass Dookus Attentäterin Asajj Ventress, die ebenfalls die Jedi verfolgte, in dem Fall möglicherweise ebenfalls sterben würde. Gout stufte dieses Risiko geringer ein und sah seine eigenen Interessen im Vordergrund. Die Eingreiftruppe der Jedi Plo Koon und Kit Fisto schaffte es schließlich, bis an den Fuß der Station zu gelangen und den Sturm neu zu programmieren: Er setzte sich genau über die Station und zerstörte sie – mit Nagg in ihrem Inneren.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.