Jedipedia
Advertisement
Jedipedia
48.318
Seiten
Kanon-30px.pngÄra Klonkriege.png



Der Zabrak Viscus war der mysteriöse Anführer eines Nachtbruder-Clans auf Dathomir, der die Ausbildung einiger Krieger beaufsichtigte.

Geschichte

Er half der Nachtschwester Asajj Ventress dabei, einen geeigneten Attentäter für sich auszusuchen. Zwar wurden dabei mehrere von Viscus' Kriegern getötet, doch wählte Ventress letztlich Savage Opress aus, der sie begleiten sollte.

Anakin nimmt Viscus gefangen.

Später kamen Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi, um Viscus zu fragen, wo Savage Opress sei, da dieser die zwei JediHalsey und Knox – getötet hatte. Viscus antwortete, dass Mutter Talzin wissen sollte, wo er sei, woraufhin die Jedi das Dorf wieder verließen.

Viscus wurde schließlich zwischen 19 VSY und 14 VSY von dem abtrünnigen Jedi Taron Malicos getötet, nachdem dieser nach der Order 66 auf Dathomir abgestürzt war. Viscus Tod verschaffte Malicos unter den übrigen Nachtbrüdern Respekt und Anerkennung, sodass er sie manipulieren und selber die Rolle ihres Anführers übernehmen konnte. Später wurde Viscus Leiche von Cal Kestis während seiner Expedition nach Dathomir gefunden.

Quellen

Advertisement