FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

„Meine Aufgabe war es, den Hacker der Gilde einzusetzen, um die Daten zu entschlüsseln, und dann eine Kopie davon an die Schwarze Sonne zu übermitteln.“
— Vistis Garn gibt seinen Auftrag preis. (Quelle)

Vistis Garn war ein männlicher rodianischer Schmuggler, der zur Zeit des Kalten Krieges wertvolle Militär-Hardware der Galaktischen Republik im Auftrag der Händlergilde der Migranten und Schwarzen Sonne stahl und diese dann auf dem Planeten Coruscant im Alten Galaktischen Markt verstaute. Dieses Vorhaben wurde dann durch den Held von Tython gestoppt.

Biografie

Vistis Garn galt als berüchtigter Schmuggler, welcher sich leicht anheuern ließ, sofern die Bezahlung stimmte. An einem Punkt seines Lebens schloss er Freundschaft auf dem Hutten-Mond Nar Shaddaa.
Um circa 3642 VSY war es bekannt, dass Vistis Garn für die Händlergilde der Migranten während der Händlergilden-Krise arbeitete. Er stahl die Daten zum Planetenfänger, einer streng geheimen Waffe der Republik zusammen mit wertvoller Militär-Hardware.[1] Als der Held von Tython das Lagerhaus der Händlergilde der Migranten beim Warenlager vom Marktsektor infiltrierte, wurden mehrere Handlanger von Vistis Garn getötet.[2]
Nachdem die Sicherheitstür durchbrochen wurde, konfrontierte der Padawan von Jedi-Meister Orgus Din den knieenden Schmuggler. Dieser aktivierte die Verteidigungsgeschütze des Raumes und lieferte sich mit seinem Blaster ein Feuergefecht mit dem Jedi, bei welchem er unterlag.[1]
Vistis Garn ergab sich und meinte, er würde nur Teilzeit für die Gilde arbeiten. Der Held von Tython kontaktierte daraufhin SID-Agent Galen per Holoprojektor und verkündete die Gefangennahme des Diebes, wobei jedoch der Held selbst von einer weiteren Sicherheitsverletzung in Kenntnis gesetzt wurde. Vistis Garn räumte daraufhin ein, er habe die Daten des Planetenfängers bereits an seine Auftraggeber von der Gilde weitergeleitet, welche diese erfolgreich entschlüsselt hatten. Der Rodianer bot an, den Aufenthaltsort seiner Auftraggeber preiszugeben, sofern er im Gegenzug seine Freiheit erhalten würde. Als der Jedi auf den Vorschlag einging, eröffnete der Rodianer, dass er sowohl für die Gilde als auch die rivalisierende Organisation der Schwarzen Sonne arbeitete. Im Tausch für die gestohlenen Dateien, ließ der Jedi den diebischen Rodianer fliehen.[1]

Persönlichkeit und Fähigkeiten

Vistis war die Sorte von Schmugglern, die sich einfach „umpolen“ ließen. Er tat alles für Geld, außer es brachte ihn in gefährliche Situationen. Vistis hatte meistens ein Ass im Ärmel und fühlte sich deshalb meist ziemlich sicher.[1]

Hinter den Kulissen

  • Vistis Garn ist ein nicht-spielbarer Charakter (NSC) in dem 2011 erschienenen MMORPG The Old Republic.
  • Er ist Bestandteil des Jedi-Ritter-Klassenquests und man kann, nachdem man Vistis im Kampf besiegt hat entscheiden ob man ihn tötet oder frei lässt. Je nachdem bekommt man Helle Seite- oder Dunkle Seite-Punkte. Dieser Artikel folgt dem kanonischen Helle Seite-Verlauf.[1]

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,00 1,01 1,02 1,03 1,04 1,05 1,06 1,07 1,08 1,09 1,10 1,11 1,12 1,13 1,14 1,15 1,16 1,17 The Old Republic (Quest vom Jedi-Ritter „Gestohlene Geheimnisse“ auf dem Planeten Coruscant)
  2. The Old Republic (Nebenquest: „Handlangern Beine machen“ (Republik) auf dem Planeten Coruscant)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.