FANDOM


30px-Ära-Imperium


Captain Voal war ein imperialer Offizier, der im Jahre 3 NSY auf der Raumstation Tarkin stationiert war. Er war an der Verschwörung einiger Offiziere gegen ihren Vorgesetzten Darth Vader beteiligt und fand zusammen mit allen anderen an Bord den Tod, als das Tarkin zerstört wurde.

Biografie

Als im Jahre 3 NSY eine neue imperiale Superwaffe, die die Bezeichnung Tarkin trug, im Orbit des Planeten Hockaleg kurz vor ihrer Fertigstellung stand, schlossen sich an Bord ein paar Offiziere zusammen, um ihren Vorgesetzten Darth Vader zu ermorden. Einer von ihnen war Captain Voal.

Nachdem die Rebellen durch einen Piloten namens Maraba Tev vom Tarkin erfahren hatten, erhielten Luke Skywalker, Leia Organa, Chewbacca, C-3PO und R2-D2 den Auftrag, diese neue Bedrohung durch Sabotage zu eliminieren.[1]

Als Techniker verkleidet, gelangten die Rebellen an Bord der Station. Von einem Laufsteg aus beobachteten Darth Vader und Captain Voal ihre Ankunft. Vader, der Skywalkers Anwesenheit durch seine Verbindung zur Macht spüren konnte, wies Voal an, sämtliche Sicherheitskräfte von den Hauptversorgungsreaktoren der Station abzuziehen. Voal irritierte dieser Befehl, doch Vader verfolgte damit das Ziel, Skywalker seine Aufgabe scheinbar zu erleichtern, um schließlich seiner habhaft werden zu können. Voal sorgte umgehend dafür, dass Vaders Anweisungen ausgeführt wurden. Dann suchte er allerdings das Ersatzteillager der Station auf. Dieser abgeschiedene Bereich, in dem man normalerweise allenfalls Droiden antraf, diente den Verschwörern als Treffpunkt. Captain Voal, Colonel Nord und die anderen verzweifelten Offiziere waren der Ansicht, dass schon zu viele ihrer Kameraden durch Vaders „teuflische Hexenkräfte“[1] gefallen seien. Ihrer Meinung nach konnte jeder kleinste Fehler zu einem unmenschlichen Ende durch die Hand Vaders führen. Deshalb entschlossen sie sich dazu, ihren Vorgesetzten noch am selben Tag zu ermorden. Es war Eile geboten, denn jeder von ihnen konnte Vaders nächstes Opfer werden, und die Verschwörung konnte jederzeit aufgedeckt werden. Ein Anschlag Colonel Nords auf Vader scheiterte jedoch, und am Ende fanden die meuternden Offiziere den Tod, als das Tarkin explodierte.[1][2]

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.