FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

Vorn Daasrad war zur Zeit der Alten Sith-Kriege ein gamorreanischer Kopfgeldjäger und einer der vier Anführer der Genoharadan.

Biografie

Vorn Daasrad hatte sich als Jäger vorwiegend auf Beute spezialisiert, die zwar hohe Preise einbrachte, jedoch nicht zu den intelligenten Lebewesen gehörten. Zusammen mit seinem Angriffsdroiden bildete er ein tödliches Team, sodass es ihm im Jahr 3956 VSY gelang, im Alleingang einen Krayt-Drachen auf Tatooine zu erlegen. Trotzdem oder gerade wegen seiner Reputation als unerschrockener Jäger gehörte Vorn zur Führungsetage der Genoharadan.

Im selben Jahr versuchte der Rodianer Hulas, selbst ein hohes Mitglied der Genoharadan, gegen die Anführer der Organisation zu putschen und wollte hierzu den ehemaligen Sith-Lord Revan anheuern, indem er ihm nur die Verbrechen des Gamorreaners nannte und dass er für diese zur Rechenschaft gezogen werden müsse. Der Jedi lehnte Hulas Angebot jedoch entschieden ab, sodass der Rodianer möglicherweise gezwungen war, selbst die Attentate auf seine Kontrahenten auszuführen oder einen anderen fähigen Handlanger aufzutreiben.

Hinter den Kulissen

Übernimmt der Spieler auf dem Dunklen Pfad den Auftrag, bestehen mehrere Möglichkeiten, Vorn zu töten:

  • Man programmiert den Angriffsdroiden dahingehend um, dass er den Spieler erst zu Vorn führt und dieser dann von ihm angegriffen wird.
  • Nach dem Auffinden des Gamorreaners ergreift der Spieler selbst die Initiative.
  • Auf die Bitte, sich friedlich zu ergeben, greift Vorn den Spieler an und wird schließlich von diesem getötet.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.