FANDOM


Kanon

Legends halbtransparent

Kanon-30px30px-Ära-AufstiegÄra Klonkriege

Wampas sind eine gefährliche Spezies von riesigen Carnivoren, die auf dem Eisplaneten Hoth beheimatet sind.

Beschreibung

Die Wampas leben vorwiegend in Schnee und Eis[2], sowie eine der vielen Höhlen von Hoth[1]. Äußerlich sind die großen Wampas mit weißem Pelz überzogen und besitzen schwarze[1][4] beziehungsweise rote[2] Augen. Zudem besitzen die Wampas rasiermesserscharfe Reißzähne[3] und scharfe Klauen[2], mit welchen Tauntauns erlegt werden konnten.[1]

Geschichte

Ära des Galaktischen Imperiums

Die Bestien aus der Echo-Basis

Leia flieht vor einem Wampa.

Im Innern der Echo-Basis auf Hoth machte sich Leia Organa gemeinsam mit dem Astromechdroiden R2-D2 auf der Suche nach dem befreundeten Wookiee Chewbacca, woraufhin sie feststellen mussten, dass dieser von einem schlafenden Wampa entführt wurde. Als C-3PO sie über Comlink kontaktierte, um eine Nachricht von Luke Skywalker zuzustellen, versuchte Leia diesen noch abzuwürgen, allerdings erwachte der Wampa. Chewbacca konnte dessen Griff dennoch entkommen und gemeinsam flohen sie aus einer der anliegenden Höhlen und verriegelten die Tür.[4]

In der Eiswüste von Hoth wurde Luke Skywalker ebenfalls von einem Wampa angefallen, der ihn in seine Höhle verschleppte. Die semi-intelligente Bestie fror den Held der Rebellenallianz an die eisige Höhlendecke fest, von welcher sich Luke nur mithilfe seines Lichtschwertes befreien konnte. Er nutzte seine Jedi-Waffe gegen die Kreatur und hackte dem Wampa einen Arm ab, woraufhin dieser lauthals brüllte.[1]

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.