FANDOM


30px-Ära-Aufstieg

Wasserkampfdroiden waren speziell aufgerüstete B1-Kampfdroiden, die für Einsätze auf Meeresplaneten produziert wurden. Ihre Arme und Beine besaßen flossenähnliche Erweiterungen, die den Droiden zum besseren Manövrieren im Wasser dienten, sie an Land jedoch deutlich langsamer machten. Sie waren mit zwei kleinen Torpedowerfern, die auf den Schultern montiert waren, ausgestattet und konnten so gegen ihren Feind vorgehen. Zur Fortbewegung diente ihnen ein Unterwasserantrieb, der an der Stelle platziert war, an der bei der Standard-Infanterie-Einheit der Tornister angebracht wurde. Darüber hinaus wurden diese Droiden mit gelben Markierungen versehen.

Hinter den Kulissen

B1 Wasserkampfdroide Falconer

Die Darstellung Falconers

  • Bereits vor dem Erscheinen in einem von LucasArts veröffentlichtem Werk hatte Rodney Thompson die Idee für einen solchen Droiden und ließ Daniel Falconer 2002 ein entsprechendes Bild anfertigen, um dieses auf seiner Fan-Seite Star Wars RPG Network einsetzen. Sieben Jahre später baute er seine Idee in der Scavenger's Guide to Droids ein und machte den Droiden so kanonisch.
  • Auch wenn dadurch Informationen über technische Merkmale in den Kanon überwechselten, blieben die Aussagen über beispielsweise einen Einsatz während der Blockade von Naboo weiterhin lediglich die Fantasie eines Fans.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.