FANDOM


Kanon-30px30px-Ära-Aufstieg


„Ihr Sohn hat ein gutes Gespür für die Macht. Er wird mal ein prima Jedi.“
— Cad Bane zu Mahtee Dunn über Wee (Quelle)

Wee Dunn war ein machtsensitives rodianisches Kind, welches zum Jedi ausgebildet werden sollte.

Biografie

Da der Kopfgeldjäger Cad Bane einen Datenkristall aus dem Jedi-Tempel gestohlen hatte, auf dem sich eine Liste mit allen machtsentiven Kindern der Galaxis befand, war Wee Dunn in Gefahr, entführt zu werden. Diese Vermutung bewahrheitete sich, als Cad Bane auf den Planeten Rodia reiste, um ihn zu entführen. Er hypnotisierte Wee Dunns Mutter, sodass sie ihm das Kind gab. Auch der Jedi Obi-Wan Kenobi konnte ihn nicht aufhalten, sodass Bane das Kind auf den Planeten Mustafar brachte. Dort wollte ihn der Sith-Lord Darth Sidious zu einem Jedi-Spion operieren. Allerdings konnten Anakin Skywalker und Ahsoka Tano die Anlage zerstören und Wee Dunn retten. Danach wurde er in den Jedi-Tempel gebracht und ausgebildet.

Hinter den Kulissen

Sein Schicksal bleibt nach der Episode offen, doch deutet Dave Filoni im Videokommentar zu Kinder der Macht an, dass Dunn nach der Entführung in den Jedi-Tempel gebracht wurde.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.