FANDOM


Kanon-30pxÄra Imperium

Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Die Weißwürmer, auch Weiße Würmer genannt, waren eine kriminelle Bande, welche in Coronet auf Corellia beheimatet war. Sie wurden zur Zeit des Galaktischen Imperiums von Lady Proxima angeführt. Ein weiteres bekanntes Mitglied war Moloch. Die meisten Mitglieder der Bande waren Straßenkinder oder Waise, die Wühlratten genannt wurden. Diese arbeiteten als Diebe und stiegen je nach ihren Diensten in der Hierarchie der Bande auf. Die treusten Mitglieder von Proxima arbeiten als Wachen. Die besten Diebe bekamen in aufsteigender Reihenfloge die Titel drittes/r Mädchen/Junge, zweites/r Mädchen/Junge und erstes/r Mädchen/Junge von Proxima. 13 VSY war Qi'ra das erste Mädchen. Gestohlenes Diebesgut verkauften sie auf Coronets Schwarzmarkt. Da Proxima und die meisten Wachen Grindaliden und somit sehr lichtscheu waren, trugen diese oft Ganzkörperrüstungen und die Höhle war abgedunkelt. Weil Grindaliden im Übrigen weiß sind, da sie das Sonnenlicht verabscheuen, hieß die Bande "Weißwürmer". Das Hauptguartier war die Höhle der Weißwürmer.

Geschichte

13 VSY stahl Han, ein Mitglied der Bande und der beste Dieb Proximas, Coaxium und einen M-68-Landgleiter. Damit wollte er mit seiner Geliebten Qi'ra zum Coronet-Raumhafen fliehen. Proxima machte ihn allerdings für ihre verlorene Lieferung verantwortlich und stellte ihn zur Rede. Er konnte aber mithilfe eines Steins, den er benutzte, um ein Fenster zu zerstören, fliehen, da er das Chaos um den Lichteinfall nutzte. Er und Qi'ra wurden jedoch schon bald von Moloch in seinem A-A4B-Lastgleiter verfolgt. Sie konnten ihn abhängen und bestachen eine Raumhafenbedienstete mit dem gestohlenen Coaxium, um durch die Tore zu kommen. Han schaffte es hindurch, während Qi'ra jedoch von Moloch kurz vor dem Schließen der Tore geschnappt wurde. Daraufhin ließ sich Han in die imperiale Akademie von Carida einschreiben.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.