Fandom



„Ich habe den Mörder selbst gesehen, aber die Behörden meinen, ich hätte keine Beweise. Ich fordere Gerechtigkeit!“
— Weng Wrightsyn (Quelle)

Weng Wrightsyn war ein menschlicher Bürger der Stadt Kaas City auf dem imperialen Planeten Dromund Kaas.

Biografie

Während des Kalten Krieges wurde Weng Wrightsyn zum Augenzeugen von mehreren Morden, die in der Hauptstadt durch einen Kopfgeldjäger begangen wurden. Wrightsyn hatte sich an die Behörden von Kaas City gewandt, welche ihm jedoch aus Mangels an Beweisen keinerlei Glauben schenkten. Er beschrieb einem Imperialen, dass er den Jäger dabei beobachtet hatte, wie er mit einem merkwürdigen Gerät den später ermordeten hinterher gelaufen war. Der Zivilist identifizierte den Kopfgeldjäger als Renegin von der Mandalorianischen Enklave und zeigte sich überaus empört, dass Fremdlinge in Kaas City residierten.[1]

AQ-Dunkel

Folgender Abschnitt basiert auf Dunkle Seite der Macht-Entscheidungen im MMORPG The Old Republic. Alternative Varianten sind im Hinter den Kulissen-Abschnitt zu finden!

Der Imperiale ließ sich jedoch von Renegin dazu überreden, bei der Vertuschung zu helfen und markierte letztlich Weng Wrightsyn selbst als das nächste Ziel mit einer Jägermarke.

Hinter den Kulissen

Bei Weng Wrightsyn handelt es sich um einen verbündeten NSC der Stufe 16 in dem Online-Videospiel The Old Republic. Es ist dem Spieler überlassen, ob man Weng hilft, oder ob man ihn niederstrecken lässt.

Quellen

Einzelnachweise

  1. The Old Republic (Nebenquest: „Jagdsport“ (Imperium) auf dem Planeten/Schiff Dromund Kaas)
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+