Jedipedia
Advertisement
Jedipedia
47.506
Seiten

Kanon.png

Legends halbtransparent.png

Kanon-30px.pngÄra Imperium.pngÄra Widerstand.png


„Du bist aber ein nervöser kleiner Kerl, was?“
— Leia Organa zu Wicket W. Warrick (Quelle)

Wicket W. Warrick war ein männlicher Ewok, der während der Ära des Imperiums[2] und der Ära der Neuen Republik[3] auf dem Waldmond Endor lebte.[1]

Im Jahr 4 NSY kämpften er und sein Stamm in der Schlacht von Endor, an der Seite der Allianz zur Wiederherstellung der Republik, gegen das Galaktische Imperium.[2] Im Jahr 35 NSY erlebte er den Aufstand gegen die Erste Ordnung auf Endor.[3]

Biografie

Schlacht von Endor

Das Galaktische Imperium nutzte Wickets Heimatwelt Endor als Stützpunkt für die Errichtung des Zweiten Todessterns. Ein Schutzschildgenerator, welcher den im Orbit stationierten Todesstern vom Mond aus schützte, ermöglichte einen sicheren Bau der Planetenkiller-Waffe.[2]

Wicket findet Leia.

Eines Tages, als Wicket extrem vorsichtig durch die Wälder streifte, entdeckte er die Rebellenkämpferin und alderaanische Prinzessin Leia Organa, die bewusstlos auf dem Waldboden lag. Nach einer kurzen „Vorstellung“ gerieten beide überraschend unter Beschuss und ein imperialer Scouttruppler wollte Leia festnehmen. Doch Wicket und Leia gelang es, die Imperialen auszuschalten. Danach brachte Wicket Leia zum Ewokdorf.[2]

Einige Zeit später hatten die Ewoks etwas in ihren Netzfallen gefangen. Es waren zwei Männer – Luke Skywalker und Han Solo – sowie der Wookiee Chewbacca und auch zwei DroidenR2-D2 und C-3PO. Fälschlicherweise hielten sie C-3PO für eine Gottheit. Infolgedessen brachten sie auch ihren „Fang“ sowie ihren neuen Gott in ihr Dorf. Dort wollten sie zu Ehren von C-3PO Han, Luke und Chewbacca als Bankett servieren und selbst Leia konnte sie nicht von ihrem Vorhaben abbringen. Erst als Luke die Macht nutzte, um C-3PO schweben zu lassen, glaubten die Ewoks, sie hätten ihren Gott erzürnt und befreiten die Gefangenen. Später erzählte C-3PO dem Stamm von den Ereignissen, die sie hierher gebracht hatten. Danach nahmen die Ewoks ihre Gäste in ihren Stamm auf.[2]

Die Ewoks starten einen Überraschungsangriff.

Am Tag darauf entbrannte die Schlacht von Endor, bei welcher die Ewoks am Boden Seite an Seite mit den Rebellen gegen das Imperium kämpften. Unter dem Kommando von Häuptling Chirpa kämpfte Wicket bei der Schlacht mit, obwohl er sich beim Gebrauch von Schleuderwaffen manchmal recht ungeschickt anstellte. Nachdem der Kampf gegen die Vielzahl der imperialen Truppen gewonnen war, feierte Wickets gesamter Stamm ein großes Fest mit der Rebellenallianz, welche unterdessen auch in der Raumschlacht gesiegt hatte.[2]

Aufstand gegen die Erste Ordnung

Wicket (r.) beobachtet die Zerstörung eines Sternzerstörers der Ersten Ordnung.

Infolge der Zerschlagung der Letzten Ordnung und der endgültigen Niederlage der Sith bei der Schlacht von Exegol im Jahr 35 NSY, kam es in der gesamten Galaxis, unter anderem auf Endor, zu Aufständen gegen die verbliebenen Streitkräfte der Ersten Ordnung. Beim Aufstand auf Endor beobachteten Wicket und ein weiterer Ewok die Zerstörung eines Resurgent-Klasse-Sternzerstörers.[3]

Quellen

Einzelnachweise

Advertisement