FANDOM


Kanon-30pxÄra Widerstand

Das Widerstands-Sternjägerkorps war das Sternjägerkorps des Widerstands. Es setzte sich aus verschiedenen Staffeln zusammen und flog in mehreren Raumschlachten gegen die TIE-Jäger der Ersten Ordnung. Als die Flotte des Widerstands im Jahr 34 NSY fast vollständig vernichtet wurde, löste sich gezwungenermaßen auch das Sternjägerkorps auf.

Organisation

Die Sternjäger des Widerstands waren in Staffeln unterteilt,[3] die jedoch nicht zwangsweise eine feste Einheit waren, da die Staffeln je nach Bedarf für eine Mission beliebig auseinandergenommen und neu zusammengesetzt werden konnten.[1]

Das Korps unterstand dem Oberkommando, insbesondere repräsentiert durch die Anführerin des Widerstands, General Leia Organa, den Anführer der Flotte, Admiral Gial Ackbar, sowie seinem Stellvertreter, Captain Idrosen Gawat.[1] Unmittelbar wurden die Staffeln des Widerstands von Commander Poe Dameron angeführt.[6][2]

Geschichte

Das Sternjägerkorps wurde nicht lange nach der Gründung des Widerstands 28 NSY[12] erstellt.[11]

Schlacht von Takodana

Hauptartikel: Schlacht von Takodana

Als die von Bazine Netal kontaktierte Flotte der Ersten Ordnung 34 NSY Maz Kanatas Schloss auf Takodana angriff, um das Kartenfragment, das zu Luke Skywalker führen sollte, sicherzustellen, griff die Rot-Staffel des Widerstands ein und rettete BB-8, Finn, Han Solo und Chewbacca.[6]

Schlacht um die Starkiller-Basis

Schlacht Starkillerbasis

Schlacht um die Starkiller-Basis

Als der Widerstand dann kurz darauf beschloss, die neue Superwaffe der Ersten Ordnung, die Starkiller-Basis, anzugreifen, wurden Chewbacca, Finn und Han Solo damit beauftragt, mit dem Millennium Falken voraus zu fliegen, um die Schilde der Basis zu deaktivieren. Nachdem das geschehen war, flogen die Rot-Staffel und die Blau-Staffel unter Poe Damerons Kommando dorthin, um die Superwaffe zu zerstören. Bei dem vorerst erfolglosen Angriff wurden große Teile der Jägerstaffeln vernichten, bis es Dameron aufgrund einer durch Chewbacca und Han Solo gesprengten Lücke im Oszillator gelang, die Waffe zu zerstören. Die Überlebenden kehrten gemeinsam mit dem Millennium Falken zur D'Qar-Widerstandsbasis zurück.[6]

Evakuierung von D'Qar

Hauptartikel: Evakuierung von D'Qar
TlJ Raumschlacht

Angriffsflug gegen die Fulminatrix

Nachdem die Starkiller-Basis vernichtet worden war, musste der Widerstand aufgrund der Flotte der Ersten Ordnung, welche auf dem Weg nach D'Qar war, seine Basis evakuieren. Unter dem Befehl Poe Damerons verteidigten die Jäger der Blau- und Rot-Staffel die Bomber der Karmin- und der Kobalt-Staffel, welche den Mandator IV-Klasse Dreadnought Fulminatrix zerstören sollten. Auch in diesem Kampf wurden einige Jäger und alle Bomber zerstört.[2]

TlJ Poe 2

Der Hangar der Raddus wird zerstört

Nach der missglückten Flucht der Widerstands-Flotte in das Crait-System sollten die Sternjäger erneut ausfliegen, um die Raddus vor den angreifenden TIE-Jägern zu schützen, jedoch schoss Kylo Rens TIE/vn-Silencer zwei Protonentorpedos in den Hangar der Raddus, was auch die restlichen Jäger vernichtete und viele Piloten tötete.[2] Nach einer anschließenden Flucht nach Crait formierte sich das Sternjäger-Korps unter Dameron neu, um mkt alten V-4X-D-Repulsorgleitern einen Angriff gegen die anrückende Armee des Widerstands zu fliegen.[1]

Übersicht

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.