FANDOM


30px-Ära-NeuJedi

Die Widowmaker war eine Fregatte im Dienst der Imperialen Flotte und stand unter dem Kommando von Kapitän Arien Yage.

Geschichte

Während der Schlacht von Bastion ließ Yage den schwer verletzten Großadmiral Gilad Pellaeon auf die Widowmaker bringen um ihn dort in einem Bactatank zu versorgen. Von hier aus führte er auch die Schlacht von Borosk und konnte sie siegreich beenden.

Später wurde die Widowmaker abgestellt um zusammen mit der Jadeschatten den Planeten Zonama Sekot zu finden. Zusätzlich wurde sie mit einer Staffel TIE-Jäger ausgestattet. Die Mission führte die Widowmaker unter anderem nach Munlali Mafir, Csilla und schließlich auch nach Zonama Sekot. Hier fand sich die Widowmaker inmitten einer Schlacht zwischen Streitkräften der Yuuzhan Vong und dem Planeten selbst. Doch Zonama Sekot konnte den Angriff erfolgreich abwehren und die Jadeschatten landete auf dem Planeten. Als Kapitän Yage an Bord der Widowmaker einen einsamen Korallenskipper entdeckte, der dem Kampfgebiet entkommen wollte, ließ sie ihre TIE-Jäger starten. Doch Luke Skywalker bat sie den Befehl zu widerufen, aus Angst, dass der lebende Planet dieses aggressive Vorgehen falsch verstehen könnte.

Nachdem Nom Anor den Hyperantrieb des Planeten sabotiert hatte, beschoss die Widowmaker dessen Fluchtschiff, die Roter Qurang. Als Zonama Sekot dann letztendlich den den Hyperraum sprang konnte die Widowmaker nicht folgen. Seit dem gilt das Schiff und die gesamte Crew als vermisst. Luke Skywalker bat nach Ende des Krieges Tahiri Veila, welche dem Planeten wieder in die Unbekannten Regionen folgen wollte, ihre Energie hauptsächlich darauf zu verwenden, die Widowmaker zu finden.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.