FANDOM


(neu erstellt)
 
K (top: -NoÄra-Vorlage ersetzen)
 
(2 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
  +
{{Ära|legends}}
 
{{Kampfgruppe
 
{{Kampfgruppe
 
|Name=Wiedererweckte Tote
 
|Name=Wiedererweckte Tote
Zeile 25: Zeile 26:
   
 
==Beschreibung==
 
==Beschreibung==
Der Zauber animierte sowohl frisch Verstorbene als auch Skelette und verwandelte sie in eine schmerztrotzende Legion, die unaufhaltsam gegen den Feind vorrücken konnte und durch Bisse eine Infektion übertrug. Graush verschmolz Alchemie und Zauberei, sodass die Geiserbeschwörung perfektioniert wurde. Als der Sith jedoch starb, blieben die Untoten ohne Meister, sodass sie auf dem [[Planet]]en [[Korriban]], wo sie erschaffen wurden, niemals Ruhe fanden, da sie weiterhin auf Befehle warteten. So wanderten die Skelette auch [[Zeitrechnung|Jahrtausende]] später noch umher, wie etwa im [[Tal von Golg]].
+
Der Zauber animierte sowohl frisch Verstorbene als auch Skelette und verwandelte sie in eine schmerztrotzende Legion, die unaufhaltsam gegen den Feind vorrücken konnte und durch Bisse eine Infektion übertrug. Graush verschmolz [[Alchemie]] und [[Zauberei]], sodass die Geiserbeschwörung perfektioniert wurde. Als der Sith jedoch starb, blieben die Untoten ohne Meister, sodass sie auf dem [[Planet]]en [[Korriban]], wo sie erschaffen wurden, niemals Ruhe fanden, da sie weiterhin auf Befehle warteten. So wanderten die Skelette auch [[Zeitrechnung|Jahrtausende]] später noch umher, wie etwa im [[Tal von Golg]].
   
 
==Quellen==
 
==Quellen==
 
*{{Buch der Sith|43}}
 
*{{Buch der Sith|43}}
 
   
 
[[en:Undead warrior]]
 
[[en:Undead warrior]]

Aktuelle Version vom 13. Februar 2018, 14:08 Uhr

Legends-30px

„Korribans Tal von Golg ist voller torkelnder Knochenbündel, die weiter auf die Befehle eines Schöpfers warten, der seit siebentausend Jahren tot ist.“
— Palpatine über die Totenarmee (Quelle)

Die Wiedererweckten Toten war eine von dem Sith Dathka Graush erschaffene Armee aus Toten, die durch die Sith-Beschwörung Tsaiwinokka Hoyakut erweckt wurde.

BeschreibungBearbeiten

Der Zauber animierte sowohl frisch Verstorbene als auch Skelette und verwandelte sie in eine schmerztrotzende Legion, die unaufhaltsam gegen den Feind vorrücken konnte und durch Bisse eine Infektion übertrug. Graush verschmolz Alchemie und Zauberei, sodass die Geiserbeschwörung perfektioniert wurde. Als der Sith jedoch starb, blieben die Untoten ohne Meister, sodass sie auf dem Planeten Korriban, wo sie erschaffen wurden, niemals Ruhe fanden, da sie weiterhin auf Befehle warteten. So wanderten die Skelette auch Jahrtausende später noch umher, wie etwa im Tal von Golg.

QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.