FANDOM


Kanon-30pxÄra ImperiumÄra Widerstand

Tarkins Memoiren war eine Ansammlung an Wissen und Eindrücken, welche der imperiale Großmoff Wilhuff Tarkin in seinem Leben sammelte. Sie wurden einige Jahre nach seinem Tod, vermutlich erst, nachdem das Galaktische Imperium gefallen war, veröffentlicht.

Bekannter Inhalt

Nach langer Überlegung bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass meine Jahre auf der Sentinel-Basis ebenso prägend waren, wie die Jahre der Ausbildung auf Eriadus Aasplateau, und ebenso wichtig wie die Schlachten, in denen ich gedient oder das Kommando innegehabt habe. Schließlich überwachte ich die Konstruktion einer Waffe, die eines Tages die Zukunft des Imperiums formen und sichern wird. Diese mobile Tiefenraum-Station, gleichermaßen uneinnehmbare Festung und Symbol für die unantastbare Herrschaft des Imperators, ist eine Errungenschaft solcher Größenordnung, dass sie nur mit der Entdeckung des Hyperraums vergleichbar ist, welche die Erforschung und das Zusammenwachsen der Galaxis ermöglichte. Ich bedaure nur, dass ich das Projekt nicht rechtzeitig zum Abschluss bringen konnte, um die Aktionen jener im Keim zu ersticken, die die noblen Ansichten des Imperators stören wollen. Die Furcht vor dieser Station, die Furcht vor der Macht des Imperiums, hätte ihren abschreckenden Effekt sicher nicht verfehlt.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.