FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

„Verflucht sollt ihr sein. Verflucht sei jeder Einzelne von euch. Ich hoffe, dass ihr alle dieselbe Folter erdulden müsst, oder noch Schlimmeres. Ich hoffe, dass jeder von euch so leiden muss, wie ich jetzt leide. Ich hoffe...“
— Wim während des Duells mit Rance Lussk (Quelle)

Wim Nickter war ein Akolyth der Sith-Akademie auf Odacer-Faustin. Wim wurde 3662 VSY geboren und starb 3645 VSY durch ein Experiment von Darth Scabrous, der ihm ein Elixier verabreichte und ihn so mit einem tödlichen Virus infizierte.

Biografie

Schüler der Akademie

„Du gehörst mir, Made. Und du wirst tun, was ich dir sage.“
— Lussk beeinflusst Wim. (Quelle)

Wim Nickter kam 3648 VSY als 14-jähriger auf die Akademie. Dort studierte er gemeinsam mit hunderten anderen Schülern die Dunkle Seite der Macht. Ein Jahr später begann er seine Ausbildung im Umgang mit dem Schwert unter dem Schwertmeister Shak'Weth. Dabei wusste er sich zu behaupten, war aber dennoch kein überdurchschnittlicher Kämpfer.

Nach zwei weiteren Jahren wurde er schließlich von Rance Lussk, dem besten Schüler der Akademie herausgefordert. Auch wenn er Angst vor dem Kampf hatte, gelang es ihm die ersten Schläge von Lussk abzuwehren. Im weiteren Verlauf des Kampfes versuchte Lussk ihn durch die Macht zu kontrollieren und schwächte Wim dadurch so sehr, dass er ihn mit Leichtigkeit besiegen und demütigen konnte. Wim wurde daraufhin in die medizinische Abteilung der Akademie gebracht, wo er von dem Pfleger Arljack versorgt wurde. Allerdings erfuhr auch Darth Scabrous von Wims Niederlage und entführte ihn in sein Labor, da er Schwäche gezeigt hatte und er ihn für seine Experimente verwenden wollte.

In Scabrous Labor

„Es gibt immer eine Möglichkeit, wie du dich als nützlich erweisen kannst. Diese Angebot unterbreite ich dir - das Angebot, dich zu erlösen“
— Darth Scabrous zu Wim (Quelle)

In seinem Labor platzierte Scabrous Schläuche in Wims Rücken und führte einige Versuche mit Wim durch, bei denen dieser sehr leiden musste. Kurze Zeit nachdem er in Scabrous Labor gefangen war, gelangte eine Murakami-Orchidee durch den Kopfgeldjäger Tulkh in den Besitz von Scabrous. Scabrous wollte diese Orchidee nutzen um eine Elixier zu entwickeln, welches in der Lage sein sollte den Tod zu besiegen. Bei einem Test, verabreichte Scabrous Wim den ersten Teil des Elixiers, welcher einen Virus auslöste. Der Virus war zwar in der Lage den Tod zu überwinden, zersetzte jedoch das Gewebe und tötete seine Opfer nach kurzer Zeit. Anschließend wurden die toten Körper jedoch durch den Virus wieder zum Leben erweckt und durch ihn gesteuert. Wim wurde durch die Infektion getötet und sein Körper befand sich kurze Zeit später unter Kontrolle des Virus.

Nach dem Tod

Getrieben durch den Virus, brach Wims untoter Körper aus dem Käfig, in dem er eingesperrt war aus. Zunächst stürzte sich der untote Wim auf Darth Scabrous und infizierte seinen ehemaligen Peiniger. Anschließend infizierte der Untote den ebenfalls anwesenden Schüler Jura Ostrogoth. Daraufhin wurden beide von dem Sith-Lord durch eine Fensterscheibe aus dem Labor geworfen. Die beiden Untoten trafen anschließend zuerst auf die Akolyten Lussk und Mnah Ra'at, welche sich ein Duell lieferten. Dabei gelang es Lussk zu fliehen indem er seinen Gegner den beiden Untoten entgegenwarf. Nach und nach infizierten Wim, Jura und Mnah die anderen Bewohner der Akademie, welche ebenfalls zu Untoten mutierten. Letztendlich war es Wims untoter Körper, der den Auslöser der folgenden Epidemie darstellte, welche alle Bewohner der Akademie infizierte und tötete.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+