Jedipedia
Advertisement
Jedipedia
48.278
Seiten

Kanon.png

Legends halbtransparent.png

Kanon-30px.png


Worrt ist eine mürrisch dreinschauende Tierspezies vom Wüstenplaneten Tatooine. Sie sind optisch braun und haben zahnige Münder. Die Amphibien sind zudem überaus giftig, so war ihr Gift stark genug, um einem ganzen Bantha zu schaden.

Beschreibung

Die giftigen Worrts leben hauptsächlich in Wüstengebieten, wo sie sich unterhalb des Sandes versteckten und aufgrund ihrer bräunlichen Hautfarbe kaum von felsigen Steinen zu unterscheiden sind. In dieser Position verharrend erwarten sie ihre Beute, welche zumeist aus Insekten oder anderen Nagetieren besteht, welche mit der langen Zunge eingesogen werden. Manchmal laufen Individuen, welche die Wüste durchqueren, versehentlich gegen die Worrts und entlocken den Kreaturen dadurch einen grunzenden Laut.[3]

Geschichte

Ära des Galaktischen Imperiums

Um etwa 4 NSY lebte der menschliche Kopfgeldjäger Boba Fett unter einigen Sandleuten und trainierte den Umgang mit einem Gaderffii, als plötzlich ein Worrt aus dem Sand des Dünenmeeres auftauchte. Die Massiffs des Stammes jagten die Kreatur und erlegten sie, woraufhin die Kinder des Stammes jubelnd zu dem toten Worrt rannten.[5]

Ära der Neuen Republik

Circa 9 NSY lebte ein nachtaktiver Worrt in der Nähe von Jabbas Palast in der Wüste und verspeiste dort mit seiner langen Zunge einige Insekten.[6]

Ein bekannter Vertreter der amphibischen Spezies war J’Rrosch, welcher dem Kleintierhändler Bobbajo auf Jakku zur Zeit des Krieges zwischen der Ersten Ordnung und dem Widerstand gehörte.[7]

Quellen

Einzelnachweise

Advertisement