FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium

Wrenga Jixton, oftmals auch nur Jix genannt, war ein Agent des Galaktischen Imperiums, der zur Zeit des Galaktischen Bürgerkriegs für Darth Vader arbeitete.

Biografie

Imperiale Karriere

Wrenga Jixton wurde auf dem Planeten Corellia geboren. Allerdings verließ er seine Heimatwelt bereits in frühen Jahren, um sich rechtzeitig an der Imperialen Akademie einzuschreiben. Die anderen Rekruten erkannten rasch den großen Einfallsreichtum und das unglaubliche Glück des Corellianers. Seinen Spitznamen „Jix“ erhielt er während seiner Zeit in der Imperialen Akademie. Nach seinem Abschluss wurde er der Imperialen Flotte zugeteilt, wo er sich bis in den Rang eines Sergeants hoch arbeitete. Zu dieser Zeit musste Jix einen schweren Rückschlag in seiner bisher makellosen Karriere einstecken, als Darth Vader auf dem Planeten Falleen ein bakteriologisches Forschungslabor einrichtete und dort ein tödlicher Erreger ausbrach. Jix, der von Vader den Auftrag erhielt, alle potenziellen Träger des Krankheitserregers zu töten, wurde schließlich vor ein Kriegsgericht gestellt, wo er für den Zwischenfall sowie dem Mord an über 200.000 einheimische Falleen für schuldig befunden wurde. Seine Strafe sah die Zwangsarbeit in den Gewürzminen von Kessel vor.

Auf unerklärliche Weise gelang Jix die Flucht aus den streng bewachten Minen, sodass er fortan als Geächteter durch die Galaxis streifte. Aufgrund seiner militärischen Ausbildung und den darin gewonnenen Kenntnissen und Fähigkeiten beschloss er, eine Karriere als Söldner zu beginnen. So errichtete er sich auf dem Planeten Aridus einen Unterschlupf, wo er sich zwischen seinen Aufträgen zurückziehen konnte. Zu diesem Zeitpunkt ahnte er nicht, dass Aridus gleichzeitig der Standort eines geheimen Waffenlagers der Rebellen-Allianz war. Diese Tatsache führte zu einer entscheidenden Wendung in Jix' Leben. Nachdem Darth Vader von dem Waffenlager der Rebellen erfuhr, entsandte er einen Schauspieler, der die Rolle des Obi-Wan Kenobi spielte, um auf diese Weise Luke Skywalker aus der Reserve zu locken. Allerdings scheiterte der Plan des Dunklen Lords, sodass er selbst schwere Verletzungen erlitt. Jix entdeckte den leblosen Körper Vaders und obwohl dieser Mann ihn entehrt und seine Karriere mit dem Falleen-Zwischenfall ruiniert hatte, lehnte er es ab, Vergeltung zu üben und Vader zu töten. Stattdessen rettete er ihn und verdiente sich somit die Begnadigung und Vaders Anerkennung, in dem der Dunkle Lord ihn zu seinem persönlichen Agenten ernannte.

Darth Vaders Agent

Seine erste Mission als Darth Vaders persönlicher Agent führte Jix zum Planeten Corulag, wo er den dortigen Gouverneur Torlock zu töten, da er offensichtlich ein Verräter des Galaktischen Imperiums war. Tatsächlich war Torlock selbst Opfer einer heimtückischen Finte, die von seiner Tochter Frija und ihrem Liebhaber, Admiral Droon, inszeniert wurde. Als Jix diesen Komplott durchschaute, begab er sich auf die Suche nach den wahren Verrätern, um sie zur Rechenschaft heranzuziehen. Allerdings konnte er Frija und Droon nur noch tot auffinden, während von Torlock jede Spur fehlte. Dennoch beurteilte Vader die Mission als Erfolg und obwohl er Jix' Auftreten oftmals schäbig und für seiner unwürdig empfand, sah der Dunkle Lord in ihm einen wertvollen Verbündeten.

Im Jahr 3 NSY entsandte Darth Vader Jix zum Planeten Tatooine, wo er sich in eine Schlägerbande des dort ansässigen Hutten Jabba eingliedern sollte. Vader hatte Grund zu der Annahme, dass der Hutte und Prinz Xizor, Anführer des Verbrechersyndikats Schwarze Sonne, eine Gefahr für Luke Skywalker darstellten und da Vader den Rebellen lebend brauchte, benötigte er einen Spitzel, der dafür Sorge zu tragen hatte. Zu diesem Zweck erhielt Jix von Vader ein leistungsfähiges Swoop-Bike, mit dem er nach seiner Ankunft auf Tatooine Big Gizz, den Anführer einer von Jabbas Flitzerbanden, zu einem Rennen herausfordern konnte. Auch wenn Jix bei dem Wettstreit zu unfairen Mitteln griff, war Big Gizz von der rüpelhaften Art des Corellianers begeistert, sodass er Jix in seine Gruppe mit aufnahm. Später musste er jedoch miterleben, wie Jabba seiner Verbrecherbande den Auftrag erteilte, Luke Skywalker zu ermorden. Jix setzte alles daran, Lukes Leben – das in Hinblick auf Vaders Rache auch seines bedeutete – zu retten. Als es in der Bettlerschlucht zu einer Verfolgungsjagd kam, stieß er Bigg Gizz von seinem Gefährt und tötete ihn später, indem er ihm ein Metallstück in den Rücken rammte.

Da die anderen Mitglieder der Swoop-Gang von diesem Vorfall nichts mitbekamen, konnte Jix seine Rolle weiterspielen. Allerdings verfolgte er die Absicht, von Tatooine zu fliehen, doch dazu musste er zunächst Kontakt mit Vader aufnahmen. Aus diesem Grund schlich er sich in Jabbas Palast und tötete dort einen Adjutanten, um anschließend mit einem gestohlenen Codebuch einen Holoprojektor zu bedienen und Vader über die neuesten Erkenntnisse seiner Nachforschungen zu übermitteln. Er teilte dem Dunklen Lord mit, dass auf Luke ein Kopfgeld ausgesetzt wurde, dass vermeintlich von Vader selbst stammte. Darth Vader erkannte jedoch, dass Prinz Xizor die Prämie heimlich ausgesetzt haben muss, um Vader vor Imperator Palpatine zu übervorteilen. Kurz darauf erhielt Jix von Jabba den Befehl, den in Karbonit eingefrorenen Han Solo, der sich in den Fängen des Kopfgeldjägers Boba Fett befand, abzuliefern. Jix scheiterte jedoch, da Jix zusammen mit Spiker abgeschossen wurde. Anschließend steckte er dem reglosen Spiker das gestohlenen Codebuch zu, um ihm die Schuld für den Mord an Jabbas Adjutanten zuzuschieben.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.