FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium

Der YT-1000-Transporter war eine leichte Frachterklasse der Corellianischen Ingenieursgesellschaft und nach dem YT-450a und dem YT-700 das erste populäre Modell der YT-Serie.

Beschreibung

Das mit 28 Metern Länge relativ kleine Schiffes war wie eine Untertasse geformt, wobei sich vorne das Cockpit mit großen Fenstern aus Transparistahl, die aus dem größeren Vorgänger, der Barloz-Klasse, entnommen waren, erhob. Im Inneren konnten 75 Tonnen Fracht transportiert werden, was annähernd der Lademenge der Barloz-Klasse entsprach. Die Crew bestand aus zwei Personen, es konnten aber noch zusätzlich vier weitere befördert werden. Angetrieben wurde der Frachter mit einem Unterlichtantrieb, einem normalen Hyperantrieb der Klasse 3 und einem Ersatz der Klasse 16; zusätzlich war ein Navigationscomputer eingebaut. In der Atmosphäre erreichte das Modell eine Geschwindigkeit von bis zu 740 km/h. Die Sensoren waren einfach, und zur Verteidigung dienten integrierte Schilde und eine Standard-Laserkanone mit zwei Läufen, die an der Oberseite angebracht war. Die inneren Aufbaumodule konnten umpositioniert werden. Ein YT-100 kostete 85.000 Credits, oder 20.000, wenn er gebracht war. Während des Galaktischen Bürgerkriegs waren es noch 75.000.

Geschichte

Ursprünglich war der YT-1000 als einfallsloser Ersatz der Barloz-Klasse gedacht. Als Vorgänger dienten die YG-Serie und der leichte XS-Frachter, dessen unvollständige Pläne jedoch Fragen im Aufbau offen ließen. Als die CIG den Besitzer von Santhe/Sienar Technologies, Narro Sienar, um Hilfe bat, wurde es jedoch ein relativ überzeugendes Konzept. Als Hommage an den XS besaß auch der YT-1000 ein sich vorne erhebendes Cockpit.

Trotz positiver Erwartungen ließ die CIG vorerst nur eine kleine Anzahl der Schiffe herstellen. Die Kunden waren sehr zufrieden mit dem neuen Modell, sowohl von dessen Nutzen als auch vom Aussehen, doch sie waren sich fast vollständig einig, dass sie ein größeres und leichter zu modifizierendes Schiff trotz eines höheren Preises eher gekauft hätten. Nachfolger des YT-1000 wurden der YT-1100-, der YT-1200- und der YT-1210-Frachter.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.