FANDOM


30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium

Der YT-1930 Transporter war ein Frachtermodell, das von der Corellianischen Ingenieursgesellschaft in der YT-Serie gebaut wurde. Die Wild Menagerie des Kopfgeldjägers Zan Ransom war ein stark modifizierter YT-1930-Frachter.

Beschreibung

Der 36,8 Meter lange YT-1930 war eine Variation des erfolgreichen YT-1300-Designs, der kurz vor der Schlacht von Yavin entwickelt und produziert wurde. Anders als bei seinem Vorgänger war das Cockpit nicht seitlich am Rumpf montiert, sondern in der Mitte des Schiffes, wo es einen guten Überbilck bot. Die Schildgeneratoren der integrierten Schutzschilde, die Panzerung und der Unterlichtantrieb waren verbessert worden. Zusätzlich hatte er eine doppelt so große Frachtkapazität wie ein YT-1300, nämlich 200 Tonnen, da sich im hinteren Teil des Schiffes zwei keilförmige eingebaute Frachtbereiche befanden. Diese dienten zusätzlich als Stabilisatoren in der Atmosphäre, wo das Schiff 950 km/h schnell war. Insgesamt war der YT-1930 dafür bekannt, dass man in ihm besonders ruhig fliegen konnte. Vom Heck aus konnte die viele Fracht gut entladen werden. Standardmäßig war der YT-1930 mit einem mittelschweren Lasergeschützturm oben in der Mitte ausgerüstet. Die zweiköpfige Crew und die sechs Passagiere konnten bis zu 4 Monate lang versorgt werden und mit Klasse-2-Hyperantrieb und dem Klasse-12-Backup reisen. Ein YT-1930 kostete 135.000 Credits, oder im gebrauchten Zustand 62.000.

Geschichte

Von diesem Nachfolger des YT-1760-Frachters wurden weniger als 1.000 Stück produziert, da trotz seiner Vorteile viele Ungereimtheiten aufkamen: Weil das Cockpit den Eingang zum vorderen Frachtraum blockierte, lohnten sich die Manibeln nicht mehr, und die seitlichen Ausbuchtungen verhinderten das Andocken an vielen Stationen. Dennoch nutzten viele Spetitionen das Modell, da es so viel mehr Fracht aufnehmen konnte, dass es einige Schiffe ersetzte. Schließlich wurde er vom YT-2000-Frachter abgelöst.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.