FANDOM


30px-Ära-Aufstieg

Der YT-XC, auch Mini-Jäger genannt, war ein als zusätzliches Ein-Personen-Forschungsschiff für den YT-1300-Frachter konzipierter Sternjäger der YT-Serie der Corellianischen Ingenieursgesellschaft.

Beschreibung

YT-1300 Zusatzschiffe

Der YT-XC seitlich im YT-1300

Das unbewaffnete kleine Raumschiff konnte hinter einem zur modularen Luke umgebauten seitlichen Andockring des Frachters gelagert werden. Der Pilot des von zwei Schubdüsen angetriebenen Schiffes hatte einen guten Überblick durch die großflächige Cockpithaube. Einige Verbrecher fügten am YT-XC zwei Blasterkanonen und weitere Waffen wie Erschütterungsraketenwerfer an, was ihm seinen Ruf als Miniatur-Raumjäger verlieh.

Geschichte

Der YT-XC war eine vom Konzept als Zusatzschiff weiterentwickelte Variante des gescheiterten F-LERs. Doch im Gegensatz zu diesem Schlepper war der Jäger ein großer Erfolg, auch, da nach CIG-Vermutungen viele Käufer ein kaschiertes Raumschiff begeisterte. Die Imperiale Zollbehörde brachte jedoch Bedenken vor, weshalb die CIG ihn besonders für wissenschaftliche Stiftungen, Firmenprospektoren und Hilfsorganisationen anprieß. Trotzdem fanden auch Schmuggler und Piraten Gefallen am YT-XC und rüsteten ihn dementsprechend auf.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.