FANDOM


Kanon halbtransparent

Legends

Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Yarael Poof war ein quermianischer Jedi-Meister, der die Fähigkeit besaß, Geistesillusionen zu beschwören und mit Gedankenmanipulation die Kontrahenten mit ihren ureigensten Ängste zu konfrontieren. Er hatte einen langen Hals, vier Arme und war Mitglied des Jedi-Rates.

Biografie

Bevor die Klonkriege ausbrachen, wurde Coruscant von einer Verbrechergruppe um den Annoo-Dat General Ashaar Khorda bedroht, der mit Hilfe eines antiken Macht-Artefaktes – des Kindes von Shaa – den Planeten zerstören wollte. Sowohl Yarael Poof als auch Jango Fett und Zam Wesell stellten Khorda und seine Helfer im innersten Reaktorkern Coruscants. Gemeinsam töteten sie die Verbrecher, die es jedoch noch schafften, das Artefakt zu aktivieren. Yarael Poof nahm es an sich und versuchte, dessen Explosion mit Hilfe der Macht zu verhindern. Das gelang ihm – jedoch zum Preis seines Lebens, das er zur Rettung des Planeten opferte.

Hinter den Kulissen

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.