FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

Imperialer Kampfsoldat: „Ich hoffe immer noch, dass das alles zu einem ausgeklügelten Plan gehört, die Republik hereinzulegen, wenn sie sich in Sicherheit wähnt.“
Imperialer Lieutenant: „Wenn es so wäre - dann würden wir nicht gegen die Bedrohung kämpfen müssen, die so groß ist, dass wir auf ihre Hilfe angewiesen sind.“
Imperialer Kampfsoldat: „Ich habe Gerüchte gehört - ist es wahr, dass er dahintersteckt? Darth Revan?“
Imperialer Lieutenant: „Davon würde ich ausgehen. Die Erfahrung hat mich gelehrt, immer mit dem Schlimmsten zu rechnen.“
— Imperialer Kampfsoldat im Gespräch mit seinem Lieutenant (Quelle)

Die Yavin-Koalition war ein geheimer Zusammenschluss von Anhängern der Galaktischen Republik und dem Sith-Imperium auf dem Mond Yavin IV während des Zweiten Galaktischen Krieges.[2]

Geschichte

Anfänge

Yavin IV

Der Einsatzort der Yavin Koalition: Yavin IV

Nach der Schlacht von Rishi in 3638 VSY durch den wiedergeborenen Revan, beschlossen die Jedi-Großmeisterin Satele Shan und das Dunkle Ratsmitglied Darth Marr ihre Streitkräfte im Kampf gegen den Revan-Orden zu vereinen. Ohne den restlichen Jedi-Orden, den Galaktischer Senat oder die Regierung des Sith-Imperiums in diese Entscheidung mit einzubeziehen, haben Marr und Shan im Alleingang auf dem Mond des Gasriesen Yavin ein Kommandoposten einrichten lassen und einen vorübergehenden Waffenstillstand zwischen ihren Truppen beschlossen.[3]

Konferenztisch beim Kommandoposten Yavin 4

Die Yavin Koalition versammelt sich um den Konferenztisch beim Kommandoposten

Trotz des Misstrauens zwischen den vereinigten Streitkräften arbeiteten diese zusammen, um Informationen über die Revaniter-Positionen in der Nähe des Lagers zu sammeln und den Dschungel und die Sümpfe bei den Frontlagern der Gruppierungen zu sichern.[2]

Kommunikationsaufbau

Zunächst wurden im Grünmoor und beim Pfad des Hetzers das Territorium von den gefährlichen Dschungel-Kreaturen wie die Krak'jya, Steinrochen und Schleicher gesäubert.[4] Anschließend platzierte man in dem freigeräumten Bereich Perimetersonden, welche mit einer Perimeter-Schnittstelle vereinigt wurden, um eine Verbindung aufzubauen. Der SID-Spion Theron Shan schlug vor einige Modifikationen an dem internen Kommunikationsprozessor vorzunehmen, um das Sith-Imperium auszuspionieren.[2]

AQ-Dunkel

Folgender Abschnitt basiert auf Dunkle Seite der Macht-Entscheidungen im MMORPG The Old Republic. Alternative Varianten sind im Hinter den Kulissen-Abschnitt zu finden!

Unter der Anleitung von Theron Shan wurden die Modifikationen vorgenommen, um das Sith-Imperium auszuspionieren.

AQ Hell

Folgender Abschnitt basiert auf Helle Seite der Macht-Entscheidungen im MMORPG The Old Republic. Alternative Varianten sind im Hinter den Kulissen-Abschnitt zu finden!

Um den Waffenstillstand zwischen den beiden Fraktionen nicht zu gefährden, wurde Theron Shans Idee zurückgewiesen.

Zusammentreffen mit der Imperialen Garde

Akademie der Imperialen Garde

Die Akademie der Imperialen Garde

Das Team der Yavin-Koalition fand letztlich heraus, dass die Imperiale Garde des Sith-Imperators auf Yavin IV eine Ausbildungsbasis besaß, welches von den Streitkräften der Revaniter überrannt worden war. Um Nachforschungen in der Basis anzustellen und wertvolle Hinweise zu sammeln, infiltrierte ein Koalitionsmitglied das Trainingsgelände der Garde.[5] Auf dem Weg zur Akademie der Imperialen Garde musste sich das Koalitionsmitglied vorab durch zahlreiche Revaniter kämpfen, welche das Trainingsgelände übernommen hatten, und dabei auch ihre Vorräte zerstören.[6]

Iven und die Garde

Kommandant Iven und die Imperiale Garde

Im Innern der Akademie lieferte sich das Koalitionsmitglied einen Kampf mit der Imperialen Garde angeführt von Kommandant Iven. Der verrückt-gewordene Iven wurde von den Koalitionstruppen zum Kommandoposten gebracht, wo Darth Marr erklärte, dass es sich um eine Imperiale Angelegenheit handle und folglich anbot, die Informationen aus Iven persönlich herauszupressen.[5]

AQ-Dunkel

Folgender Abschnitt basiert auf Dunkle Seite der Macht-Entscheidungen im MMORPG The Old Republic. Alternative Varianten sind im Hinter den Kulissen-Abschnitt zu finden!

Nachdem Darth Marr von dem Koalitionsmitglied gestattet wurde Iven zu Foltern, meinte dieser, die anderen Mitglieder sollten zusehen. Theron Shan und der Wookiee Jakarro beobachteten die Folter des Kommandanten und beschrieben diese als abscheulich und brutal. Satele Shan war von Anfang an gegen die Folter des Mannes. Einige Zeit später kontaktierte Darth Marr das Koalitionsmitglied.[7]

„Ich bin mir zwar sicher, dass Satele Shan die Entschlossenheit fehlt, Euch für Eure Missachtung Ihrer Führung zu bestrafen, aber belohnen wird sie Euch dafür auch nicht. Das Imperium hingegen schon. Das ist alles.“
— Darth Marr (Quelle)
AQ Hell

Folgender Abschnitt basiert auf Helle Seite der Macht-Entscheidungen im MMORPG The Old Republic. Alternative Varianten sind im Hinter den Kulissen-Abschnitt zu finden!

Das Koalitionsmitglied eröffnete, dass die Jedi-Großmeisterin das Verhör von Kommandant Iven übernehmen sollte.

Dank Iven fanden sie die Pläne von Vitiate heraus und das die Revaniter einen Stützpunkt in einem Sith-Tempel eingerichtet hatten, in welchem sich ein altes Gerät befand, mit welchem alles Leben auf Yavin IV ausgelöscht werden könnte. Um Zugang zu diesem Tempel zu erhalten und Revan zu stoppen, mussten allerdings vorab mehrere Verriegelungsmechanismen im Tempel-Perimeter deaktiviert werden.

Zweite Verriegelungsmechanismen

Der zweite Verriegelungsmechanismus in der Höhle des Architekten

Dafür reiste ein Koalitionsmitglied zum Tempelhof und deaktivierte den ersten Verriegelungsmechanismus in den Tempelruinen, den zweiten Verriegelungsmechanismus in der Höhle des Architekten und den dritten Verriegelungsmechanismus im Tempel-Zugang.[8] Zeitgleich musste das Koalitionsmitglied die einheimischen Massassi beim Tempelgelände besiegen, um den Streitkräften der Koalition bei der Sicherung des Gebiets zu helfen.[9]

Revan Machtgeist

Der Macht-Geist von Revan

In dem Sith-Tempel traf das Koalitionsmitglied auf den Macht-Geist von Revan.[10]

Der Kampf gegen Revan

Nach zahlreichen Vorbereitungen stellte sich die Yavin-Koalition endlich dem Anführer des Revan-Ordens. Obwohl Theron Shan zunächst glaubte, es handle sich um einen Hochstapler, stellte sich heraus, dass es sich tatsächlich um Revan handelte. Die Koalitionsmitglieder und Revan lieferten sich einen Kampf, bei welchem Revan unterlag und letztlich mit seinem Macht-Geist wieder vereint zu einem vereint wurde. Bei all den Leben die getötet wurden, hatte Vitiate allerdings genug Macht gesammelt, um in die Galaxis zurückzukehren.[11][12]

Vermächtnis der Koalition

Einsatztrupp

Theron Shan gründet den gemeinsamen Einsatztrupp

Nach dem Tode von Revan wurde als Reaktion auf die Rückkehr des Imperators vom SID der Republik damit begonnen, einen gemeinsamen Einsatztrupp zu formieren, welcher die alleinige Aufgabe hatte, den uralten Herrscher der Sith ausfindig zu machen und endgültig zu vernichten. Die Organisation, die auf der Idee des SID-Agenten Theron Shan beruhte, sollte schließlich aus Repräsentanten des Jedi-Ordens, der republikanischen Sondereinheiten und aus "freiberuflichen Beratern" der Unterwelt bestehen - also aus allen, die dazu beitragen können, für den Niedergang des Imperators zu sorgen. Wie es in der Republik gang und gäbe ist, spielten vermutlich auch politische Faktoren bei der endgültigen Zusammensetzung der Gruppe und ihrer Ressourcen eine Rolle - bedenkt man aber, dass die Gründungsmitglieder persönlich bei der Rückkehr des Imperators dabei waren, ist es unwahrscheinlich, dass dem Fortschritt des Einsatztrupps irgendetwas lange im Weg stehen würde.[13]

Reputation

Ein Großteil der Koalitionsmitglieder hoffte, dass ein Beilegen der Differenzen und Erfolg bei der Vereitelung von Revans Plänen, als Grundlage für eine längerfristige Vereinbarung dienen könnte. Einige würden ein solches Szenario zwar willkommen heißen, doch andere trugen ihre Differenzen lieber auf dem Schlachtfeld aus anstatt bei ihren Ideologien Kompromisse einzugehen, selbst wenn man damit Millionen von Leben retten könnte.[3]

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 1,8 The Old Republic (Quest: „Frontalangriff“ der Fraktion Republik & Imperium auf Rishi)
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 The Old Republic (Quest: „Konföderation (Mission)“ der Fraktion Republik & Imperium auf Yavin IV)
  3. 3,0 3,1 The Old Republic (Kodexeintrag: Die Koalition)
  4. The Old Republic (Nebenquest: „Wilder Dschungel“ (Republik & Imperium) auf dem Planeten/Schiff Yavin IV)
  5. 5,0 5,1 The Old Republic (Quest: „Die treu Ergebenen“ der Fraktion Republik & Imperium auf Yavin IV)
  6. The Old Republic (Nebenquest: „Ressourcen-Zerstörung“ (Republik & Imperium) auf dem Planeten/Schiff Yavin IV)
  7. The Old Republic (Brief: WG: Gut gemacht! von Darth Marr an Spieler)
  8. The Old Republic (Quest: „Schicksal in der Schwebe“ der Fraktion Republik & Imperium auf Yavin IV)
  9. The Old Republic (Nebenquest: „Überfall auf die Massassi“ (Republik & Imperium) auf dem Planeten/Schiff Yavin IV)
  10. The Old Republic (Kodexeintrag: Zwei Revans)
  11. The Old Republic (Quest: „Der Feind im Inneren“ der Fraktion Republik & Imperium auf Yavin IV)
  12. The Old Republic (Kodexeintrag: Ein schreckliches Omen)
  13. The Old Republic (Kodexeintrag: Gemeinsamer Einsatztrupp)
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+