FANDOM


30px-Ära-Sith

Die Yavin-Station befand sich um das Jahr 3956 VSY auf einem Orbit um den Gasriesen Yavin, und wurde unter anderem vom Jedi Revan und seinen Gefährten besucht.

Beschreibung

Yavin-Station2

Das Innere der Yavin-Station.

Das Äußere dieser Raumstation war nur wenig spektakulär. An den beiden Enden einer zentralen Röhre war drei gebogene Module angebracht, von denen zwei im Paar und eines einzeln stand. Außerdem waren auf der orangefarbenen Hülle einige Antennen verschiedener Größe befestigt, deren Zweck wohl die Kommunikation war. Auch das Innere war eher funktionell und nicht sehr einladend, Metall und scharfe Formen dominierten die Räume und Gänge. Von den Andockbuchten, die problemlos ein Schiff der Dynamic-Klasse aufnehmen konnten, führte ein langer Gang entlang des Mittelröhre zum Wohn- und Arbeitsbereich im Vorderteil der Station. Die Zwischentüren, die sich - anstatt sich aufzuschieben oder aufzuschwingen - nach oben aufdrehten, waren nicht sehr zuverlässig. Vor allem das letzte Schott vor dem Wohnbereich neigte dazu, sich zu verklemmen. Hinter diesem lag ein großer, schmuckloser Raum mit einem Panoramafenster an der Stirnseite und voller technischer Geräte und Lagerungsbehälter, die sich überall stapelten. Hier lebte und arbeitete Suvam Tan, und führte Gespräche mit seinen seltenen Besuchern.

Geschichte

Während des Großen Sith-Krieges von der Republik als Versorgungsstation gebaut und genutzt, wurde die Raumstation nach der Verwüstung des Planeten Yavin IV aufgegeben. Suvam Tan, ein ehemaliger rodianischer Zwangsarbeiter der Sith, richtete sich daraufhin an Bord häuslich ein. Er nutzte die Station als Zuhause und Arbeitsplatz, wo er alle Arten von technischen Geräten und Ausrüstung anfertigte und modifizierte. Sowohl die Exchange als auch einige Trandoshaner wurden bald auf die einsame Raumstation und ihren begabten Bewohner aufmerksam. Sie kamen von nun an gelegentlich vorbei, um Vorräte und Arbeitsmaterial gegen Ausrüstungsgegenstände und Erfindungen Tans einzutauschen.

Als Revan und seine Begleiter 3956 VSY auf der Suche nach der Sternenschmiede verschiedene Planeten besuchten, stießen sie auch auf die Yavin-Station. Suvam Tan konnte ihnen zwar bei ihrer Aufgabe nicht weiterhelfen, stattete sie jedoch mit einigen hilfreichen Informationen aus und verkaufte ihnen zudem nützliche Ausrüstung. Später rettete die Gruppe ihn vor einigen aggressiven Trandoshanern, gegen die der alte Rodianer sonst völlig wehrlos gewesen wäre.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.