FANDOM


Legends-30px

Der Yggyn-Kompromiss, auch Yggyn-Konzept genannt, dient dafür eingefahrene Situationen, in denen mindestens zwei unterschiedliche Parteien verschiedene Vorschläge in die Tat umsetzen wollen, gewaltfrei zu lösen. Sofern weder die eine noch die andere Partei das Gesuch des anderen annehmen kann, kommt es zur Einigung, indem sich beide für eine dritte Alternative entscheiden.

Mit dem Yggyn-Kompromiss waren im Verlauf der Zeit einige festgefahrene Handelsverhandlungen gerettet worden. So machten im Jahr 18 NSY auch die Staatschefin Leia Organa Solo und die Händlerin Mara Jade von dem Konzept Gebrauch. Während des Ersten Corellianischen Aufstandes waren die beiden Frauen von der Menschenliga gefangen genommen worden, jedoch gelang ihnen die Flucht, woraufhin sich Mara nach Corellia und Leia nach Drall begeben wollte. Da sie zu keiner Einigung kamen, verwendeten sie das Yggyn-Konzept und beschlossen sich als Kompromiss nach Selonia aufzumachen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.