FANDOM


Die Zabrak, auch Iridonianer genannt, sind eine Spezies vom Planeten Iridonia. Sie fallen besonders durch ihre gehörnten Köpfe auf und besitzen die Fähigkeit größere Schmerzen zu ertragen, wenn dies nötig ist. Berühmte Vertreter dieser Spezies sind der Sith-Lord Darth Maul, sowie Sirak und die Jedi-Ritter Eeth Koth, Agen Kolar, Bao Dur und Bol Chatak.

Beschreibung

Die Zabrak besitzen große Stärke, Ausdauer und eine gewisse Resistenz gegen jegliche Art von Schmerz, was auf ihre unwirtliche Heimatwelt Iridonia zurückzuführen ist. Ein Großteil der Planetenoberfläche ist mit ätzenden Säureseen bedeckt und regelmäßig fegen heftige Stürme mit einer Geschwindigkeit von bis zu 200 km/h durch die Landschaften. Treffen diese beiden Gefahren aufeinander und einer der Windböen nähert sich den Säureseen, entsteht ein lebensgefährlicher Geysir, der die Säure mehrere hundert Kilometer weit schleudert und ganze Zabrak-Siedlungen zerstört. Aus dieser Erfahrung heraus zogen sich die Zabrak in die Höhlen ihres Planeten zurück.

Da die lebensfeindlichen Umstände auf ihrer Heimatwelt mit großem Leid und dem täglichen Kampf ums Überleben verbunden sind, zeigten sich die Zabrak außerordentlich daran interessiert, ihre Heimat zu verlassen. Durch diesen Willen waren die Zabrak einer der ersten Spezies, die die Raumfahrt für sich entdeckten. So entstanden innerhalb des Mittleren Randes insgesamt acht Zabrak-Kolonien, die sich auf verschiedenen Planeten verteilten. Viele Zabraks lebten jedoch weiterhin auf Iridonia und weigerten sich eine erträglichere Welt aufzusuchen, sodass sich die Zabraks in den nächsten Jahrtausenden in neuen verschiedenen Kolonien unabhängig voneinander weiterentwickelten.

Mit der Zeit entstanden so insgesamt neun verschiedene Varianten von Zabraks, die sich durch die Anordnung ihrer Hörner, der Hautfarbe und ihrem Verhalten unterscheiden.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.