FANDOM


Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Handlung fehlt --Lord Tiin Nachricht? Artikel 14:42, 14. Mai 2010 (CEST)

Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Real

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt behandelt den Comic; für die namensgebende Kopfgeldjägerin siehe Zam Wesell und für andere Bedeutungen siehe Zam (Begriffsklärung).


Zam Wesell ist eine Comicgeschichte von Dino-Panini und der direkte Anschluss an den Jango-Fett-Comic. Der Comic wurde von Ron Marz geschrieben, von Ted Naifeh gezeichnet und erzählt von den Geschehnissen 27 VSY, 5 Jahre vor den Ereignissen von Episode II – Angriff der Klonkrieger (22 VSY).

Inhaltsangabe des Verlags

Die Schöne und das Biest! Vereint in einer Person. Denn sie ist ausgesprochen attraktiv und tödlich zugleich. In der unerbittlichen Welt der Kopfgeldjäger hat sich Zam Wesell ihren Platz erkämpft! Zielsicher spürt sie ihre Beute auf und vernichtet sie. In der dritten Dino-Ausgabe im Umfeld zu Episode 2 “Jango Fett” begann bereits die tödliche Jagd auf ein sagenumwobenes Artefakt – ein religiöses Mysterium mit unglaublicher Zerstörungskraft. Einer Vernichtungsgewalt, die sich düstere Gegner der Republik zu Eigen gemacht haben. Dabei wird nicht irgendein Planet ins Visier genommen, sondern das politische Zentrum der Republik: Coruscant. Sowohl die Jedi-Ritter als auch die gnadenlose Kopfgeldjäger in sind dem geheimnisvollen Rätsel auf der Spur. Zam Wesell steht dabei ein Mann zur Seite, der seine todbringenden Aufträge üblicherweise nur allein erledigt: der erbarmungslose Jango Fett...

Dramatis personae

Literaturangaben

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.