FANDOM


30px-Ära-Aufstieg

Dieser Düsenschlitten des Typs Zephyr-G gehörte dem Feuchtfarmer Owen Lars. Er erwarb ihn bei einer Auktion in Mos Nytram bei einem Revwien-Händler.

Es handelt sich hierbei um ein ehemaliges Rennfahrzeug. Angetrieben wird es von einem einzelnen Turbotriebwerk, das von einer Repulsorphalanx im Gleichgewicht gehalten wird. Die Steuerung ist für Anfänger problematisch, weil die Steuerklappen eventuell weniger Bedeutung für Wendemanöver haben als das Gewicht, sowie der Luftwiderstand des Fahrers. Es muss ebenfalls auf variable Repulsorliftkräfte Rücksicht genommen werden.

Dieses Modell lief 20 Jahre vor Owens Geburt vom Fertigungsband. Auf Tatooine wurde es trotzdem häufig als eines der modernsten Swoop Bikes angesehen, da sich technische Neuerungen in den Millionen bewohnten Systemen nur langsam verbreiten. Es wurde allerdings auch lange auf anderen Sternen genutzt. Die Veränderungen an neueren Modellen beschränken sich meistens nur auf Größe und Ausführung.

Owens Zephyr-G Bike hatte für ihn und seine Familie eine lebenswichtige Bedeutung, weil ihm damit die Aufgabe zukam, tagelang gewaltige Strecken durch sein Land zurückzulegen, um seine Feuchtigkeitsvaporatoren zu warten, Schädlinge zu bekämpfen und die Perimeterschilde zu überwachen. Dieses war besonders wichtig, um Raubtiere und vor allem die wegen ihrer brutalen Überfälle gefürchteten Tuskenräuber von den Farmen fernzuhalten. Diesen anstrengenden Aufgaben ging er auf einer als menschenfeindlich geltenden, heißen Welt nach, auf der ein solches Fortbewegungsmittel ein Stück Freiheit für Leute aller Schichten darstellt, da auf der abgelegenen Welt Tatooine nur eine mangelhafte Transportmittel-Infrastruktur vorherrscht.

Anakin Skywalker benutzte dieses Bike, um in der Jundlandwüste nach seiner von Tusken verschleppten Mutter Shmi Skywalker zu suchen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.