FANDOM


30px-Ära-NeuJedi


Die Zuflucht war eine Raumstation des Neuen Jedi-Ordens im Schlund. Sie diente dem Schutz der jungen Jedi-Schüler vor dem Yuuzhan-Vong-Krieg.

Geschichte

Die Station entstand aus den Resten des zerstörten Schlund-Forschungszentrums, die mit Modulen von Kessel und Bestandteilen alter Raumstationen und Frachter kombiniert wurden. Die Grundlage bildete ein Fragment eines Asteroiden, um das sich die restlichen Bestandteile zylinderförmig gruppierten. Finanziell hatten Han und Leia Solo Rückhalt von vermögenden Freunden wie Lando Calrissian und anderen Gruppen wie einigen Hutts, die ihnen bei der Errichtung der Station zur Hand gingen. Der Zweck der Station war es, ein Teil des Großen Flusses zu sein und ein sicheres Versteck zu bieten.

Im Jahr 26 NSY kam es in Zuflucht zu einem Treffen zwischen den Solos und Vertretern verschiedener Gesellschaften wie dem Hutt-Untergrund, der durch Bana vertreten wurde, dem Jin'ri-Handelssyndikat und dem New-Plympto-Widerstand, vertreten durch Numa Rar, zur Errichtung des Großen Flusses, für den vorerst jedoch noch Kapital herangeschafft werden musste. So lieh das Jin'ri-Syndikat Zuflucht ein Schiff, und die Solos brachten von der Friedensbrigade erbeutete Waffen und Vorräte hierhin.

Im Jahr 27 NSY wurde die Station durch Tendra Risant Calrissian mit einem Wohnmodul für den tiefen Raum erweitert, das zum neuen Mittelpunkt des Jedi-Bereiches der Station wurde und Ausbildungshallen für die von Han und Leia in den Schlund gebrachten Jedi-Schüler beinhaltete. Bis zum Ende des Krieges verblieben die Schüler des ehemaligen Jedi-Praxeums auf Yavin IV, darunter auch die Kinder von Wedge Antilles, mit ihren Lehrern Kam und Tionne Solusar im Schlund, bis sie zum Jedi-Konklave auf Zonama Sekot die Zuflucht wieder verließen.

Als 43 NSY mehrere Jedi an einer ominösen Krankheit erkrankten, fand Jedi-Heilerin Cilghal heraus, dass diese Jedi alle während des Yuuzhan-Vong-Krieges im Schlund waren. Lediglich Ben Skywalker, sowie die Meister Kam und Tionne Solusar blieben gesund, was daran lag, dass sie als voll ausgebildete Meister zu stark in der Macht waren. Bei Bens Fall schlussfolgerte Cilghal, dass er sich aus der Macht zurückgezogen hatte und somit keiner Gefahr ausgesetzt war und somit, ebenso wie Myri und Syal Antilles, keine Verbindung zur Macht hatte.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.