FANDOM


30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep

Ein Zug war eine militärische Größe.

Unter der Galaktischen Republik

In der Großen Armee der Republik bestand ein Zug aus 4 Squads, mit je 9 Klonkriegern, also insgesamt aus 36 Soldaten. Diese wurden von Geburt an miteinander ausgebildet, in sogenannten Geburts-Kohorten. Vier Züge ergaben eine Kompanie. Ein Zug wurde für gewöhnlich von einem Klon-Leutnant befehligt.[1] Außerdem hatte jeder Zug mindestens einen Klon-Sanitäter – der 2. Zug sogar vier.[2]

Unter der Konföderation unabhängiger Systeme

In der Droiden-Armee der Konföderation unabhängiger Systeme bestand ein Zug aus 56 Kampfdroiden und konnte in sieben Squads unterteilt werden.[1]

Unter dem Galaktischen Imperium

In der Imperialen Armee bestand ein Zug aus 32 Soldaten, konnte in vier Squads unterteilt werden und wurde von einem Leutnant und einem Sergeant-Major angeführt.[1]

Ein Zug im Sturmtruppen-Korps war gleich aufgebaut, bestand jedoch nur aus Sturmtruppen.[1]

Unter der Rebellen-Allianz

Bei der Rebellen-Allianz setzte sich ein Zug aus vier Squads zusammen und wurde von einem Leutnant und einem Master Sergeant kommandiert. Der Zug bestand aus 36 Mann, genau wie zuvor in der GAR.[3]

In den Reihen der SpecForces der Allianz bildeten zwischen 20 und 60 Soldaten einen Zug, der wiederum in vier Trupps eingeteilt und von einem Leutnant oder einem Senior-Leutnant befehligt wurde. Eine solche Einheit konnte unabhängig von anderen Streitkräften operieren.[3]

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.