FANDOM


Kanon-30pxÄra Klonkriege

Die Zweite Mission auf Florrum war eine Mission der Klonkriege, die zur Befreiung von Admiral Kilian aus den Händen der Kopfgeldjägerin Aurra Sing führte.

Vorgeschichte

Nachdem Boba Fett einen Jedi-Kreuzer auf dem Planeten Vanqor gebracht hatte, entführeten er und Aurra Sing den Klon-Kommandanten Ponds, Admiral Kilian und einen weiteren Klonsoldaten. Als aber die Jedi Anakin Skywalker und Mace Windu im Wrack nach diesen Offizieren suchten, die bei Kilian geblieben waren, da er die Auffassung hatte, ein Admiral müsse mit seinem Schiff untergehen, lösten sie versehentlich eine in einem mandalorianischen Helm befestigte Sprengfalle aus. Diese hatte Boba Fett gelegt, um Rache an Mace Windu für die Tötung seines Vaters auf Geonosis zu nehmen. Da diese ihn jedoch nicht tötete, sondern beide nur verschüttete, konnten beide nach einem couragierten Einsatz von R2-D2 durch Plo Koon und Ahsoka gerettet werden.

Zurück im Jedi-Tempel, erhielten die Jedi dann eine Botschaft von der Slave I, in der Aurra Sing Ponds exekutierte und drohte, so fortzufahren. Da Windu und Skywalker aber noch zu schwach waren, begaben sich Ahsoka und Plo Koon in Coruscants Unterstadt, um dort etwas über Sings Aufenthaltsort in Erfahrung zu bringen. Dort erfuhr Ahsoka, dass sich die Kopfgeldjäger auf dem Planeten Florrum befanden, weshalb die beiden sofort dorthin aufbrachen.

Verlauf

Nach ihrer Ankunft führte Hondo Ohnaka Ahsoka und Plo Koon in seine Bar. Dabei teilte jener ihnen mit, dass es sich um eine Falle handle und er sich fortan aus ihren Angelegenheiten heraushält. Aurra Sing nahm anschließend Plo Koon in Empfang, war allerdings enttäuscht darüber, dass nicht Mace Windu zur Rettung der Geiseln kam. Daraufhin kam Boba Fett aus seinem Versteck und bedrohte Koon, worauf Ahsoka hineinkam und Aurra ihr Lichtschwert an den Kopf hielt. Als Boba nun das Feuer auf Ahsoka eröffnete, konnte sich Aurra Sing aus ihrem Haltegriff befreien und feuerte aus ihren Schuhen zwei Raketen ab. Im darauf folgenden Feuergefecht gewannen die Jedi die Oberhand und forderten die Aufgabe der Kopfgeldjäger, was Boba durch das Werfen einer Bombe jedoch zu verhindern wusste. Im darauf folgenden Getümmel konnte Aurra jedoch entkommen und die Jedi konnten den daher vollkommen aufgebrachten Boba gefangennehmen.

Aurra hingegen floh. Sie nahm einen Speeder in Florrums Wüste und wurde dabei von Ahsoka verfolgt. Gleichzeitig konnten Hondo und Koon den durch Sings Verhalten aufgebrachten Boba dazu überreden, ihnen das Versteck der Geiseln zu verraten. Diese Daten gab Koon dann an Ahsoka weiter, die sofort wendete und die Verfolgung Sings aufgab. Diese bemerkte das jedoch und wendete ebenfalls. An der Sklave I angekommen, wurde Ahsoka von Bossk angegriffen, den sie aber abwehren konnte. Daraufhin befreite sie Kilian und den Klon, während die inzwischen angekommene Aurra Sing die Sklave I startete und zu fliehen versuchte. Ahsoka sprang daher auf das Schiff und zwang es zu einer Bruchlandung, nach der Aurra Sing für tot gehalten wurde, konnte jedoch rechtzeitig abspringen. Kilian hingegen konnte Bossk überwältigen und in Gewahrsam nehmen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.