Fandom


Legends-30px30px-Ära-Sith

Die Zweite Schlacht von Bothawui war eine der entscheidenden Schlachten des Großen Galaktischen Kriegs zwischen dem Sith-Imperium und der Galaktischen Republik. In der Schlacht gelang es einer zahlenmäßig weit unterlegenen Armee der Republik, die Truppen der Sith aufzuhalten und den Planeten zu verteidigen, wodurch der Vormarsch der Sith vorübergehend aufgehalten wurde und die Republik neue Hoffnung schöpfte, den Krieg gewinnen zu können.

Vorgeschichte

Nachdem es der Republikanischen Flotte gelungen war, einen ersten Angriff der Sith auf den Planeten Bothawui abzuwehren, musste diese sich jedoch zurückziehen, um die Sith anderswo zu bekämpfen. Daher blieb nur eine kleine Bodenarmee aus etwa 4.000 Soldaten und 84 Jedi-Rittern unter Kommando von Meister Belth Allusis zurück, um den Planeten vor weiteren Angriffen der Sith zu beschützen. Das Sith-Imperium stellte darauf eine neue Flotte zusammen um Bothawui endgültig zu erobern, jedoch wurde der Planet von einem starken, planetaren Schutzschild geschützt, weshalb die Sith mit der Landung ihrer insgesamt 50.000 Mann starken Armee begannen, um den Schildgenerator zu zerstören.

Schlachtverlauf

Die Truppen der Republik verschanzten sich in ihren Stellungen, während die imperialen Offiziere einen frontalen Angriff befahlen. Die republikanischen Soldaten nutzen dies aus und es gelang ihnen, während der ersten Offensive der Sith zehn mal so viele feindliche Truppen zu töten, wie sie selbst verloren, weshalb das Imperium schließlich sogar gezwungen war Verstärkung anzufordern, jedoch waren die Truppen der Republik mittlerweile fast vollständig aufgerieben und die letzten Überlebenden sammelten sich um Meister Allusis.

Letzte Verteidigung

Belth Allusis und seine letzten Truppen bereiten sich auf den Angriff der Sith vor.

Großmoff Zellos machte Allusis ein letztes Angebot, dass er diesen verschonen würde, wenn es sich mit seinen Truppen ergäbe, doch entschloss dieser, bis in den Tod zu kämpfen. Zellos schickte darauf seine Truppen gegen Allusis. Zwar wurde dieser mit seinen Truppen vernichtet, jedoch gelang es ihm zuvor noch, den Sith ausreichende Verluste zuzufügen, so dass diese sich zurückziehen mussten, wodurch Bothawui in der Hand der Republik blieb.

Nachwirkungen

Der Sieg der Republik ließ diese neuen Kampfesmut schöpfen und leitete eine vierjährige Siegesserie ein, schließlich gelang es den Sith jedoch, der Republik den Vertrag von Coruscant aufzuzwingen, wodurch diese unter anderem auch Bothawui an die Sith abtreten musste.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+