Jedipedia
Advertisement
Jedipedia
49.219
Seiten
Kanon-30px.pngÄra Imperium.png


„Sie werden mich als Inquisitorin ansprechen. Und wenn sie die Situation im Griff hätten, Commander, wäre ich nicht hier.“
— Die Zweite Schwester zu Atty (Quelle)[6]

Die Zweite Schwester[2] auch Trilla Suduri genannt [2] war während der Klonkriege die Padawan von Cere Junda. Nach deren Verrat wurde sie eine Inquisitorin des Galaktischen Imperiums, die politische Dissidenten, Jedi und andere Lichtschwertträger jagte. Sie suchte den Tempel von Fylar und jagte später den ehemaligen Padawan Cal Kestis. Nachdem sie gegen ihn verloren hatte, wurde sie von Darth Vader getötet.

Biografie

Galaktische Republik

Ausführung der Order 66

Während der Klonkriege war sie die Padawan von der Jedi-Ritterin Cere Junda. Während der Ausführung der Order 66 versteckten sie sich mit einigen Jünglingen vor den Klonkriegern. Ihre Meisterin wollte die Klone von ihnen weglocken und Trilla sollte währenddessen bei den Jünglingen bleiben. Allerdings wurde Cere geschnappt und verriet ihr Versteck durch Folter. Durch diesen Verrat wurde aus der Jedi eine Inquisitorin.

Das Erste Galaktisches Imperium

Verrat zweier Inquisitoren

Nachdem Darth Vader, der Fünfte Bruder und zwei weitere Inquisitoren Eeth Koth getötet hatten, stießen sie im Hauptquartier der Inquisition darauf an. Dabei waren auch der Großinquisitor und die Zweite Schwester anwesend.[3]

Aufstand aus Ontotho

Als während eines Aufstands auf Ontotho ein Sturmtruppler jemanden ein Lichtschwert nutzen sah, wurde die Zweite Schwester zusammen mit einigen Auslöschungstruppen dorthin entsandt. Vor Ort schlug sie den Aufstand schnell nieder und konfrontierte eine ältere Frau, die tatsächlich ein Lichtschwert nutzte. Als die Zweite Schwester sie entwaffnet hatte, griff die Frau die Inquisitorin mit einem Blaster an, weshalb diese feststellte, dass es sich bei der Frau nicht um eine Jedi handelte. Durch eine kurze Befragung fand sie heraus, dass das Lichtschwert aus einem Tempel auf dem Planeten stammte und begann, diesen zu suchen.[5]

Die Jagd nach Cal Kestis

„Wir suchen einen gefährlichen Flüchtling. Keinen normalen Anarchisten, sondern ein Mitglied des verräterischen Ordens der Jedi“
— Die Zweite Schwester zu den Arbeitern (Quelle)

Prauf wird von der Inquisitorin getötet

Einige Zeit später nutzte der ehemalige Padawan Cal Kestis auf Bracca die Macht, um seinen Freund Prauf zu retten. Dieses Ereignis wurde von einem Suchdroiden beobachtet, der das Imperium über den Vorfall in Kenntnis setze. Daraufhin wurden die Zweite Schwester und die Neunte Schwester mit einigen Auslöschungstrupplern nach Bracca gesandt, um Kestis zu finden. Die Zweite Schwester ließ einige Arbeiter versammeln, welchen sie mit dem Tod drohte, wenn sich der gesuchte Jedi nicht stelle. Nachdem Prauf vorantragt und eine Ansprache gegen das Imperium hielt, tötete die Zweite Schwester ihn. Cal Kestis zückte daraufhin sein Lichtschwert und gab sich zu erkennen. Er floh mit einem Zug vor ihr, wurde jedoch schließlich von der Zweiten Schwester gestellt. Nach einem kurzen Kampf wurde er von ihrer alten Meisterin gerettet, und an Bord der Stinger Mantis gebracht. Die Zweite Schwester versuchte auf das Schiff zu springen, verfehlte es jedoch knapp.[2]

„Du lernst dazu. Nicht so begabt wie Ceres letzte Schülerin, aber nicht schlecht.“
— Cere kommentiert Kestis Kampfstiehl. (Quelle)

Die Zweite Schwester gibt sich zu erkennen.

Nachdem sie gehört hatte, dass der Jedi auf Kashyyyk war, half sie dort den imperialen Truppen die Aufständigen zu bekämpfen. Die Zweite Schwester verfolgte Kestis nach Zeffo, wo sie diesem in einer Höhle stellte. Sie offenbarte ihm, dass vom Jedi-Meister Eno Cordova sowie dessen Holocron wisse, woraufhin es zu einem Duell kam. Die Zweite Schwester besiegte Kestis und holte zum letzten Schlag aus, als Kestisdroide BD-1 eine Laserbarriere zwischen schloss. Sie offenbarte ihm, dass sie Ceres Padawan gewesen sei und erzählte ihm von Ceres Verrat an ihr. Sie warnte ihn vor Cere und verspottete diesen, bevor sie ihren Helm nahm und Kestis den Rücken kehrte.

Kal Kestis: „Dann war's ein Fehler, mich auf Bracca nicht zu töten.“
Zweite Schwester: „Das war Mitleid. Was ist schon ein kleiner Padawan gegen einen Preis, der mir die Gunst des Imperators verschafft?“
— Die zweite Schwester und Kestis (Quelle)

Später kam der Padawan an das Astrium heran, welches einzig und allein in der Lage war, das Holocron auf Bogano zu finden. Als die Zweite Schwester auftauchte, äußerte der Padawan, dass er ihre Ankunft bereits befürchtet hätte, woraufhin diese ihn verspottete und äußerte, das er ungewöhnlich vorausschauend für jemanden sei, der vom einen Debakel ins nächste stolpere. Nach einem erneuten Lichtschwertkampf im Tempel von Bogano, gelang es Cal, die Zweite Schwester zu entwaffnen und nahm das Lichtschwert der Zweiten Schwester an sich. Dadurch bekam jener aber ihre Vergangenheit zu sehen und war davon so abgelenkt, dass sie mit dem Holocron verschwinden konnte.

„Rächt uns.“
— Die Zweite Schwester kurz vor ihrem Tod (Quelle)

Die Zweite Schwester wird von Vader hingerichtet

Die Zweite Schwester brachte es nach Nur in die Inquisitorenfestung. Als später der Jedi und ihre ehemalige Meisterin Junda nach Nur kamen, um das Holocron zurückzuholen, kam es abermals zu einem Kampf zwischen ihr und dem neu ernannten Jedi-Ritter. Dieser besiegte die Zweite Schwester und ihre alte Meisterin versuchte, sie zu überreden, wieder auf die Helle Seite der Macht zu wechseln. Bevor sich die Zweite Schwester entscheiden konnte, erschien Darth Vader, welcher die Dritte Schwester für ihr Versagen tötete.[2]

Persönlichkeit

Die Zweite Schwester im Hauptquartier der Inquisition

„Ich bin jemand, der nicht zweimal nach etwas fragt, Commander Atty.“
— Die Zweite Schwester zu Atty (Quelle)[7]

Die Zweite Schwester besaß eine große Autorität und war es gewohnt, dass dieser Folge geleistet wurde, auch wenn ihr Gegenüber sie und ihre Legitimation durch Darth Vader noch nicht einmal kannte. Tatsächlich war das durch ihre furchteinflößende Erscheinung auch oft der Fall. Gegenüber den Auslöschungstruppen, mit denen sie regelmäßig zusammenarbeitete, verwendete sie meist eine knappe Sprache, um Befehle zu erteilen. Die Jedi und Lichtschwert-Träger, die sie verfolgte, bezeichnete sie als „Beute“[8] und sie schien es zu genießen, ihre Opfer im Kampf herabzuwürdigen.[5] Ihre Freizeit verbrachte sie wie die anderen Inquisitoren im Hauptquartier der Inquisition auf Coruscant, wo sie auf neue Befehle Vader wartete.[3] Die Zweite Schwester war für ihren Ehrgeiz und ihre Grausamkeit bekannt und genoss die Jagd nach ihrer „Beute“.[1]

Fähigkeiten

Die Zweite Schwester „schwebt“

„Sprich und dein Leid wird kurz sein.“
— Die Zweite Schwester verhört ihre „Beute“ (Quelle)[9]

Die Zweite Schwester galt als eines der tödlichsten Mitglieder der Inquisition. Sie war eine sehr gute Lichtschwertkämpferin und begabt im Umgang mit der Macht, ihre größte Stärke war allerdings ihre Fähigkeit, die Schritte ihrer Gegner durch Schlussfolgerungen vorherzusagen.[1] Ihre Machtfähigkeiten erlaubten ihr außerdem, langsam durch die Luft herabzugleiten. Im Lichtschwertkampf verwendete sie meist nur eine Klinge ihres Lichtschwerts,[2] zum Abwehren von Blasterschüssen wandte sie jedoch ein Manöver an, bei dem beide aktivierten Klingen um den Griff rotieren. Bei Verhören setzte sie anders als beispielsweise Darth Vader nicht auf die Macht, sondern auf Einschüchterung und Folter, beispielsweise durch das Abtrennen von Gliedmaßen.[5]

Ausrüstung

Die Zweite Schwester wehrt Blasterschüsse mit ihrem Lichtschwert ab

Die Zweite Schwester trug die für Inquisitoren typische schwarze Rüstung mit dem imperialen Wappen an beiden Oberarmen. An den Schultern befanden sich zwei Schulterplatten, die einen Umhang hielten[2] und Blasterschüsse reflektieren konnten.[5] Direkt unter ihnen befanden sich auf jeder Seite jeweils zwei kurze weiße Streifen.[2] Wie alle Inquisitoren trug sie einen individuellen Helm,[3] dessen offizielle Bezeichnung „Sonder-Adjutanten-Helm“ lautete.[4] Dieser lief nach unten spitz zu, während die Rückseite der oberen Hälfte an Vaders Helm angelehnt war. Der dünne Sehschlitz leuchtete rot. Sie führte ein Inquisitoren-Lichtschwert mit sich.[2]

Hinter den Kulissen

  • Die Zweite Schwester wird in dem kanonischen Electronic Arts-Videospiel Jedi – Fallen Order von Elizabeth Grullon verkörpert und in der deutschen Version von Carolin von der Groeben synchronisiert.
  • Sie taucht zudem seit 2022 auch in dem unkanonischen Handyspiel Galaxy of Heroes auf, in welchem sie über die Spezialfähigkeiten „So viel Furcht“, „Soll ich das hier beenden?“, „Ihr könnt nicht ewig fliehen“, „Sie werden niemals siegen“ und „Jeder ist entbehrlich“ verfügt. Zusätzlich lässt sich ihr Raumschiff, ein „TIE/IN-Abfangjäger-Prototyp“ freischalten.[10]

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 Zweite Schwester in der Datenbank von StarWars.com
  2. 2,00 2,01 2,02 2,03 2,04 2,05 2,06 2,07 2,08 2,09 2,10 2,11 2,12 2,13 2,14 Jedi – Fallen Order
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 3,5 Darth Vader – Dunkler Lord der Sith: Fortress Vader
  4. 4,0 4,1 Ezras Tagebuch
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 5,4 Jedi – Fallen Order: Dark Temple
  6. Eigenübersetzung von: „You will refer to me as Inquisitor. And if you could handle it, Commander, I wouldn't be here.“
  7. Eigenübersetzung von: „I am a person, who does not ask for things twice, Commander Atty.“
  8. Eigenübersetzung von: „prey“
  9. Eigenübersetzung von: „Speak and your pain will be brief.“
  10. Galaxy of Heroes
Advertisement